(Rezi) Todeszeichen - Saskia Bernwein


Taschenbuch: 352 Seiten
Verlag: Egmont LYX (12. September 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3802589815
ISBN-13: 978-3802589812

Inhalt: 
In einer Grube im Wald werden die Überreste einer zerstückelten Frauenleiche gefunden. Schon bald steht fest: Sie ist ein weiteres Opfer des „Künstlers“– eines Serienmörders, der bereits fünf Frauen entführt, tagelang gequält und ihnen bei lebendigem Leib rätselhafte Bilder in die Haut geschnitten hat. Kommissarin Jennifer Leitner und Staatsanwalt Oliver Grohmann ermitteln fieberhaft, um den grausamen Killer endlich zu stoppen ...

Meine Meinung:
Das Cover von "Todeszeichen" gefällt mir sehr gut, besonders da es auch ein bisschen 3-D mäßig wirkt! Außerdem passt es zum Inhalt.
 
Als ich das Buch mit der Post bekam war ich etwas überrascht weil es dünner ist als ich mir vorgestellt habe, aber das macht gar nichts da die Autorin weder zu ausschweifend noch zu kurz geschrieben hat.
Leider fehlte mir ein bisschen die Spannung, aber weil der Schreibstil sehr angenehm war, kam bei mir auch keine Langweile auf.

Die Protagonisten Jennifer und Grohmann werden nicht sehr detailiert beschrieben, weswegen ich die beiden immer sehr objektiv betrachtet habe und keine wirkliche Bindung zu ihnen eingegangen bin.
Anders sieht das bei Charlotte aus, die Tochter des Opfers, sie wurde sehr genau beschrieben, sowohl ihre Erscheinung als auch ihr Charakter, wie ihre Lebensgeschichte. Würde ich nicht wissen das Jennifer die Hauptperson in diesem Buch ist, hätte ich auf Charlotte getippt.

Jennifer wird in diesem Thriller als sehr gute, aber auch impulsive Kommisarin dargestellt, obwohl ich zwei Stellen im Buch gefunden habe die nicht sehr überdacht waren. Aber niemand ist perfekt!

Fazit: Da dies der 1. Band einer Reihe ist finde ich den Auftakt durchaus gelungen. Den nächsten Band werde ich mir auf jeden Fall kaufen, da ich den Schreibstil der Autorin wirklich sehr genossen habe und er sich zu meinen üblichen Thrillern unterscheidet. Ich hoffe natürlich auch das ich dann mehr über Jennifer und Grohmann erfahre und wieder einen tollen Fall mit ihnen erleben darf.


 4/5 Sterne

1 Kommentar:

  1. Das Buch hört sich echt gut an, danke für die Rezi:) Ich sag nur: Wunschliste ;)

    Ganz liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.