Lesemonat SEPTEMBER

Hallo meine Lieben,
schon wieder ist ein Monat um und ich dachte mir ich schließe mich mal einigen anderen Bloggern an und fasse jetzt immer am Monatsende zusammen welche neuen Bücher es in mein Regal geschafft haben, wie viel ich gelesen habe und was sich dieses Monat sonst so getan hat.
Am 9. September hat ja meine Schule wieder begonnen und ich hätte niemals gerecht das ich tatsächlich 17 Bücher gelesen habe. 
Mein Rekord!


Folgende Bücher habe ich diesen Monat verschlungen (Die fett geschrieben haben 5 Sterne bekommen):

Dunkler Wahn - Wulf Dorn
Das Amulett der Seelentropfen (Seelenseher-Triologie) - Laura Jane Arnold
Rabenmond - Jenny-Mai Nuyen
Reingekracht - Familien-Bullshit-Bingo von Kooky Rooster
Leichenschrei - Vicki Stiefel
WARRIOR CATS Feuer und Eis - Erin Hunter
WARRIOR CATS Geheimnis des Waldes - Erin Hunter
LEGEND Fallender Himmel - Marie Lu 
Fräulein Jensen wird zur Traumfrau - Anne Hansen
Die Wünsche meiner Schwestern - Lisa Van Allen
Amys Geheimnis - Deborah O'Brien
Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes
Die Marseille-Connection - Massimo Carlotto
Fluch der Engel - Diana&Jessica Itterheim
Schändung - Jussi Adler Olsen
Tessa - Nicola Karlsson
VARN - Volker König

Wie ihr seht, waren einge Menge guter Bücher darunter aber natürlich gab es auch diesen Monat ein totales Highlight für mich: 


 Und die größte Enttäuschung war dieses Monat:  


Gelesene Seiten: 5665
Täglich gelesene Seiten: 189
Gelesene Bücher: 17
Gekaufte Bücher: 4
Gewonnene Bücher (lovelybooks, vorablesen, bloggdeinbuch): 8
Geschenkt bekommene Bücher: 1
Derzeitiger SuB: 4

Wie war euer Lesemonat? Habt ihr auch einige Bücher geschafft? :) 

(Rezi) VARN - Volker König

Titel: VARN
Autor: Volker König
Verlag: Latos Verlag
Format: Taschenbuch
Seiten: 106
Sprache: Deutsch
Preis: 8,50 €

VARN auf amazon.de









Inhalt:
Varn betritt die virtuelle Welt der Second Life Avatare. 
Sein menschenscheuer Schöpfer verliebt sich dort in Alida. 
Eine Tragödie bahnt sich an.

Meine Meinung:
Varn ist ein Avatar und lebt in der Internetwelt, wo er auch die hübsche Alida kennen lernt und sich in sie verliebt. Doch was so schön anfängt endet mit einer Tragödie...

Das Cover von VARN gefällt mir wirklich sehr gut obwohl ich etwas enttäuscht war das, das Buch so dünn ist. Ich wusste zwar das es nur 100 Seiten hat aber trotzdem war ich überrascht als ich es bekommen habe.

Doch die 100 Seiten sind auch genau weil mir manchmal vorkommt der Autor dehnt die Geschichte und teilweise fand ich die Ausschweifungen super aber andererseits konnte man ein paar Stellen schnell mit den Augen überfliegen und trotzdem wissen worum es geht. Der Wortschatz steht bei diesem Taschenbuch auch sehr weit oben und man findet wirklich sehr viele Wörter drinnen die man vorher noch nie gehört hat, aber das Verständnis leidet glücklicherweise keineswegs darunter.

Leider ist in diesen 100 Seiten nicht sehr viel passiert, weil die oben genannten Ausschweifungen sehr viel Platz namen aber wenn dann sich dann in der Geschichte etwas tat dann wirklich viel auf einmal und diese Handlung hab ich mich Interesse verfolgt. Die 'Wahre Liebe' habe ich in diesem Buch nicht gefunden aber die Verliebtheit wurde durchaus gut beschrieben.

Sehr schade fand ich das man immer nur aus der Ich-Erzählung von dem Spieler von VARN die Geschichte verfolgen konnte und man ihn auch nicht besonders gut kennen lernen konnte.

Fazit: Eine sehr kurze Liebesgeschichte die leider nicht so richtig aufblüht, erprubt endet und fatale Folgen mit sich bringt. Lesen lohnt sich für Kurzgeschichten-Liebhaber.

4/5 Sternen

Neuzugänge September #3

Hallo meine Lieben!
Diese Woche gab es außer Schule eigentlich kaum Zeit für irgendwas. Deshalb hat mein Bücherregal diese Woche auch nur einen Neuzugang bekommen. Und das ist VARN von Volker König, die Ausgabe habe ich für eine Leserunde bei lovelybooks bekommen und bin gerade beim Lesen, hab etwa knapp die Hälfe (; 
Wie sah bei euch die Woche aus? Hoffentlich weniger stressig ♥


Varn betritt die virtuelle Welt der Second Life Avatare. 
Sein menschenscheuer Schöpfer verliebt sich dort in Alida. 
Eine Tragödie bahnt sich an.














Freitags-Füller #2




1.  Wenn ich durch meine Nachbarschaft laufe bellen überall Hunde.
2.  Chili con Carne koche ich am liebsten.
3.  Das Leben ist kein Ponyhof .
4.  Mein Bett ist kuschelig und gemütlich.
5.  Mais ist im Herbst mein Lieblingsgemüse .
6. Wochenends  ist besser wenn es schönes Wetter gibt.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das Buch 'City of Bones', morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !

(Rezi) Tessa - Nicola Karlsson

Titel: Tessa
Autor: Nicola Karlsson
Seiten: 304
Format: Gebundene Ausgabe
Sprache: Deutsch
Preis: 18,00 €

Das Buch auf amazon.de










Inhalt:
Berlin, Sommer, Gegenwart.
Tessa ist schön und begehrenswert und könnte eigentlich glücklich sein. Aber ihre manische Sehnsucht nach Liebe, Zuwendung, Bestätigung hält sie davon ab. Wenn ihr Freund Nick nur endlich ihre Bedürftigkeit erkennen würde, anstatt sich immer mehr zurückzuziehen. Warum tut er das eigentlich? Gut, dass ein Glas Wodka so eine angenehm kühlende, betäubende Wirkung hat. Vor allem in Kombination mit den Beruhigungstabletten, die die Ärztin ihr verschrieben hat. Tessa weiß, dass sie aufhören sollte, und meint, dass sie jederzeit aufhören könnte. Aber da befindet sie sich längst in einer Abwärtsspirale, in einem desaströsen Strudel. Erst wenige Meter über dem Abgrund erkennt sie, dass sie ehrlich zu sich selbst sein muss, um sich zu retten.

Meine Meinung:
Das Cover von Tessa gefällt mir teils. Ich finde das Mädchen, wahrscheinlich Tessa, sehr hübsch aber die Vögel unten stören mich. Liebers wäre es mir gewesen wenn das Mädchen das ganze Cover ausfüllt.

Ich muss ganz ehrlich sagen das es mir schwer fällt dieses Buch zu bewerten, weil es sich einfach total von anderen Büchern abhebt. Das kommt vorallem durch den Schreibstil der extrem kurz gebunden und manchmal auch etwas steif ist. Trotzdem passt er irgendwie ins Buch, passt zu Tessa. Aber auch der Inhalt ist total anders als in den Romanen die ich sonst immer lese.
Was mich total begeistert hat ist, das in diesem Buch zwar nie richtig Spannung aufgekommen ist aber ich trotzdem immer davon gefesselt war und kaum aufhören konnte zu lesen. Die Autorin erzählt einfach von Tessa's Leben.

Die Protagonistin Tessa ist schön, beliebt und ist selbstbewusst. Unfassbar das sich hinter dieser Frau ein Drogen- und Alkoholproblem versteckt das sie tiefer und tiefer sinken lässt. Als ich angefangen habe zu lesen, dachte ich mir das sie extrem empfindlich und hysterisch ist. Ist sie auch. Aber dadurch das ich Dinge aus ihrer Sicht sehen konnte, verstand ich ihre Situation, ihre Suche nach Liebe. Schade fand ich das einige Fragen über Tessa offen blieben, gerade weil sie ein sehr starker Charakter ist. Sehr gerne hätte ich gewusst wo ihre Eltern sind und wie sie mit ihrem eher dürftigen Job um die Runden kommt.

Das Buch würde ich aber eher für ältere empfehlen, weil man öfters im Buch über Tessas Bettgeschichten erfährt, was man meiner Meinung nach auch nicht SO detailiert erfahren muss. Das war für mich schon ein kleiner Störfaktor.

Mein Fazit: Tessa ist ein durchaus lesenswerts Buch, und besonders für diejenigen geeignet die gerne noch über das Gelesene nachdenken. Den bei dieser Roman gibt es auf jeden Fall eine Menge zum Nachdenken.

4/5 Sterne

(Rezi) Schändung - Jussi Adler Olsen

Ttitel: Schändung
Autor: Jussi Adler Olsen
Seiten: 464
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (dtv)
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Reihe: Sonderdezernat Q - Band 2
Preis: 9,95 €


Der 2. Band des Sonderdezernat Q auf amazon.de







Inhalt:
»Der Blutdurst der Jäger. Wie würden sie es machen? Ein einzelner Schuss? Nein. So gnädig waren die nicht, diese Teufel, so waren sie nicht ...«
Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe junger Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt sind. Nur einer von ihnen gesteht.Zwanzig Jahre später. Als Carl Mørck aus dem Urlaub zurückkommt, stößt ihn sein Assistent Assad mit der Nase auf die verstaubte Rørvig-Akte. Doch von oberster Stelle werden ihnen weitere Ermittlungen verboten. Denn die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft, in die Welt der Aktienhändler, Reeder und Schönheitschirurgen. Und ganz nach unten ...


Meine Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut und passt sehr gut zum ersten Band des Sonderdezernt Q. Die Klinge die man vorne am Bild sieht hat eigentlich keinen richtigen Bezug zur Geschichte aber passt trotzdem finde ich sehr gut.

Über den Schreibstil kann ich wirklich nur in den höchsten Tönen sprechen. Jussi Adler Olsen ist einer meiner Lieblings-Thriller-Autoren und wird es wohl auch bleiben da man in seinen Büchern Spannung, Witz und Stärke findet, die einen praktisch in die Geschichet ziehen. Hab heute morgen angefangen zu lesen und bin jetzt schon mit den 400-Seiten Taschenbuch durch. Was mir aber immer wieder an den Adler-Olsen-Büchern auffällt ist das in der Geschichte nicht viel passieren muss aber es trotzdem unfassbar spannend ist.

Besonders gut fand ich das man auch dieses Mal sehr viel von den Hintergründen des Täters mitbekam und die Morde teilweise auch in der Tätersicht wiedergespiegelt wurde.Natürlich ermittelte wieder Carl Mørck und sein Assistens Assad wobei sie diesesmal Hilfe von Rose Knuddson bekommen. Carls Humor und ironische Kommentare brachten mich auch bei diesem Band immer wieder zum schmunzeln genauso wie sein schrulliger Assistent.Dieses Mal ermitteln sie in einem Fall bei dem es bereits eine Verurteilung gegeben hat. Aktion gab es in diesem Buch wirklich genug und nicht nur einmal lief mir ein kalte Schauer den Rücken runter.

Fazit: Der zweite Band des Sonderdezernat Q gefiel mir genauso gut wie der erste. Spannung die einen praktisch ans Buch nagelt, gewaltsame Morde, aufgelockert durch Carls Humor. Ich glaube zu sagen das ich dieses Buch innerhalb von einem Tag durch hatte, sagt schon alles und den dritten Teil werde ich auf jeden Fall auch noch kaufen!

5/5 Sterne


(Rezi) Fluch der Engel - Jessica&Diana Itterheim


Titel: Fluch der Engel
Autor: Jessica & Diana Itterheim
Verlag: aufbau Verlag
Seiten: 473
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Preis: 12,99 €

'Fluch der Engel' auf amazon.de kaufen







Inhalt:
Tödliche Liebe - das furiose Finale einer romantischen Saga Sanctifer, ein dunkler Wächterengel und Christophers Widersacher, entführt Lynns besten Freund. Um ihn und Christopher zu schützen, geht Lynn auf Sanctifers Forderungen ein. Aron, Lynns Tutor, erfährt von dem Abkommen. Heimlich trainiert er ihre innere Abwehr und hilft ihr, Christophers Eifersucht zu wecken. Doch Lynn muss zu weit mehr bereit sein, als die Liebe ihres Racheengels zurückzuweisen und den Pakt des diabolischen Wächterengels zu erfüllen. Denn Sanctifer plant die Dogin, den obersten Engel Venedigs, zu stürzen - und Lynn entdeckt das tödliche Geheimnis seiner dunklen Macht. Die romantische Saga um ein Mädchen und einen Engel, die an realen Schauplätzen und in der faszinierenden Welt der Engel spielt.
Meine Meinung: 
Das Cover von 'Fluch der Engel' finde ich wirklich sehr schön und es passt auch gut zu den vorherigen Covern der Triologie. Darauf sieht man Lynn in einem roten Kleid, das sie auch auf ihrem Ball tragen wird und im Hintergrund sieht man einwenig von der schönen Stadt Venedig.

Lynn mochte ich von Anfang an. Ihre Selbstzweifel und ihr Mut zusammen sind eine besondere Kombination, die den Racheengel leuchten lässt. Für mich erschien sie manchmal etwas unsicher und voreilig aber sie kämpf stehts für das was ihr wichtig ist. So wie ihren Freund Christopher. Bei diesem Band wurde ihre Liebe zu ihm auf eine harte Probe gestellt und ich muss sagen ich genoss die Kapitel die, die beiden zusammen verbrachten obwohl sie sich auch öfters streiten. Mein absoluter Lieblingscharakter war aber Raffael. Seine kleinen Wortgefechte mit Lynn machten ihn mir nur noch sympatischer.

Das Buch wurde von einem Mutter-Tochter-Team geschrieben, von Jessica & Diana Itterheim. Ich weiß nicht wie sie getrennt schreiben aber gemeinsam kommt eine tolle Mischung zustande die mich praktisch in die Geschichte eintauchen ließ. Witzigerweise muss ich sagen das mir zwei ganz besondere Punkte bei dem Schreibstil aufgefallen sind. Erstens sprechen die beiden sehr oft auf Christophers Augen an und teilen dem Leser so seine derzeitige Gefühlslage mit. Zweitens vervollständigen sie Sätze immer wieder mit einem Bindestrich. Hab mal aus Interesse mitgezählt. Innerhalb von 10 Seiten sind 13 solche Bindestriche-Sätze vorgekommen. Das soll kein Vorwurf sein, das mir dieser Satztyp durchaus gefällt aber manchmal kam er schon zu oft vor. Besonders gut finde ich, sind auch die Kämpfe in dem Buch beschrieben, wobei die Autorinnen immer wieder neue Worte finden um die Szenen zu beschreiben.

Fazit: Ein gelungenes Ende für die Triologie in der man alles findet: Liebe, Freundschaft und dunkle Engelskämpfe. Ich habe das Buch verschlungen und kann es wirklich nur weiterempfehlen!

5/5 Sterne



(Rezi) Die Marseille Connection - Massimo Carlotto

Titel: Die Marseille Connection
Autor: Massimo Carlotto
Verlag: Tropen bei Klett-Cotta
Seiten: 240
Format: Gebundene Ausgabe
Sprache: Deutsch
Preis: 18,95










Inhalt:
Eine Gang aus vier brillanten Verbrechern macht Marseille unsicher. Ihre Gier nach Reichtum und Macht ist grenzenlos. Nur eine durchschaut ihr Spiel: Kommissarin Bernadette Bourdet, kurz B.B.
Massimo Carlotto beschreibt die dunkle Seite der globalen Finanzkrise: die neue Kriminalität in Nadelstreifen - ohne Moral und ohne Grenzen.


Neuzugänge - September #3

Hallo, meine Lieben (:
Die Woche ist nun auch schon wieder fast zu Ende und diese Woche haben wieder 3 Neuzugänge Platz in meinem Bücherregal gefunden. Zwei davon sind Rezensionsexemplare und eins hab ich für 4€ selbst gekauft und das ist 'Axolotl Roadkill'. Das war wirklich ein totaler spontan Kauf und ich bin gespannt was mich in dem Buch erwartet da ich gerade vorher gesehen habe das die amazon Bewertungen nicht sehr prickelnd sind, aber davon lasse ich mich natürlich nicht beeinflussen (;



(Rezi) Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes

Titel: Ein ganzes halbes Jahr
Autor: Jojo Moyes
Verlag: rowohlt
Seiten: 512
Format: Broschiert
Sprache: Deutsch
Preis: 14,99€

Das Buch auf amazon.de








Inhalt:
Lou & Will. Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer Heimatstadt ihren etwas schrägen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne in dem kleinen Café arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen.
Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Meine Meinung: 
Das schlichte Cover von 'Ein ganzes halbes Jahr' passt wirklich perfekt. Ein anderes würde gar nicht passen. Das Mädchen das man darauf sieht ist vermutlich Lou.

Zu sagen das dieses Buch gut ist, wäre die Untertreibung des Jahrhunderts! Ich denke man kann kein richtiges Wort finden um dieses Buch zu beschreiben. Grandios, überwältigend oder fantastisch? All dies passt auf diesen wundervollen Roman in dem so viel steckt. Niemals habe ich so viel gelacht, geweint und gezittert wie in diesem Buch, niemals hatte ich so oft eine Gänsehaut wie bei 'Ein ganzes halbes Jahr'. Das besondere an diesem Buch ist, das nicht nur Will und Lou sich verändern. Sie verändern auch den Leser. Diese Geschichte hat mir ganz andere Gedankengänge eröffnet, Gedanken die sich in meinem Kopf bohren und fragen: Was will man vom Leben?

Jojo Moyes ist ein wirklich besondere Autorin, die nicht nur den Protagonisten Leben einhaucht sondern jedem noch so kleinem Wort in diesem Buch. Wenn man es liest ist man kein Leser mehr, man ist bei Lou, man sieht Will, man denkt nach und wischt die Tränen weg die einem unaufhöhrlich über die Wange fließen. Noch nie hab ich ein Liebespaar wie Will und Lou gesehen.

Fazit: Das emotionalste Buch das ich bis jetzt in meinem Leben gelesen habe. Ich kann dieses Buch wirklich weiterempfehlen, weil man es einfach nur lesen muss und danach lieben wird. Genauso wie ich es liebe.


5/5 Sterne

(Rezi) Amys Geheimnis - Deborah O'Brien

Titel: Amys Geheimnis
Autor: Deborah O'Brien
Verlag: List Taschenbuch
Seiten: 384
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Preis: 9,99€

Das Buch bei amazon.de kaufen








Inhalt:
Ein Ausflug führt die kürzlich verwitwete Angie in das verschlafene ehemalige Goldgräberdorf Millbrooke. Sie verliebt sich in den Ort und zieht in das alte Pfarrhaus, in dem sie eine Truhe mit Erinnerungen findet: Vor langer Zeit nahm in diesem Haus das Schicksal eines jungen Mädchens seinen Lauf, dem Angie sich nun nicht mehr entziehen kann… Als die 17-jährige Amy 1872 nach Millbrooke kam, erwarteten auch sie leer gefegte Straßen – und harte Arbeit. Bis sie den Laden des schönen Charles entdeckte, eine wahre Schatzkammer an exotischen Stoffen und Gerüchen, die Amy mindestens genauso verzauberte wie Charles selbst.


(Rezi) Die Wünsche meiner Schwestern - Lisa Van Allen

Titel: Die Wünsche meiner Schwestern
Autor: Lisa Van Allen
Verlag: Rütten & Loening Verlag
Seiten: 448
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
Preis: 16,99


Das Buch auf amazon.de







Inhalt: 
Woraus ist unser Glück gestrickt? 
Seit langer Zeit hüten die Frauen der Van Rippers das Geheimnis ihrer Magie – und die liegt im Stricken: Sie haben die Gabe, Wünsche wahr werden zu lassen, indem sie diese mit Wolle verweben. Nur gemeinsam können die drei Schwestern Aubrey, Bitty und Meggie diese Familientradition bewahren, aber allein Aubrey ist dazu gewillt. Und auch sie beginnt zu zweifeln, als sie sich in Vic verliebt. Doch welche Wünsche machen uns glücklich, wenn sie sich erfüllen? Der Tod ihrer Tante Mariah führt die Schwestern Aubrey, Bitty und Meggie nach Jahren der Trennung wieder zusammen und zwingt sie dazu, sich mit dem Vermächtnis ihrer Familie auseinanderzusetzen. Seit mehr als zwei Jahrhunderten hüten die Frauen der Van Rippers in in der alten Strickerei das Geheimnis ihrer Magie: Sie erfüllen den Menschen von Tarrytown ihre sehnlichsten Wünsche, indem sie sie mit Wolle verweben. Während Bitty und Meggie das Haus nun verkaufen wollen, um sich ihrer eigenen Sorgen anzunehmen, möchte Aubrey die Familientradition fortführen. Ein Wunsch, der ins Wanken gerät, als sie sich zum ersten Mal verliebt – in Vic. Doch Wünsche haben ihren Preis, und manche erfordern große Opfer – wer wüsste das besser als die drei Schwestern? Eine romantische Familiensaga voller Magie.
Magie die aus dem Stricken kommen? Die Geschwister von Aubrey, Hüterin der Strickerei, glauben nicht an das was ihre Tante Mariah ihr vor langer Zeit erklärt und beigebracht hat. Bitty und Meggie haben deshalb die Strickerei verlassen und kehren wieder zurück als ihre Tante, die sie aufgezogen hat, stirbt. Die drei Schwestern, die sich vor langer Zeit voneinander getrennt haben finden wieder ein wenig zueinandern, doch sie weiß nicht das jede einzene von ihnen Probleme und Wünsche hat. Doch welche Wünsche machen uns glücklich wenn sie sich erfüllen?

Meine Meinung: 
Das Cover von dem Roman sieht sehr schön aus, und ich glaube die junge Frau darauf soll Aubrey abbilden. Es sieht ruhig und magisch aus und passt damit ideal zum Inhalt des Buches.
Das beste an diesem Buch ist nicht das es dich von Anfang an fesselt und nicht wieder loslässt sondern die wunderbar formulieren Sätze die Lisa Van Allen ausschmückt damit sie einfach nur schön und magisch klingen. Sehr oft benutzt sie auch Vergeleiche, bei denen man sich fragt wie man auf diese Idee kommt da die Vergleiche einfach nur perfekt sind. Die Sätze reihen sich fließen aneinander und geben eine wundervolle Geschichte wieder.

In dieser Geschichte geht es vorallem um Aubrey, der Hüterin der Strickerei. Sofort vom ersten Moment an mochte ich die ruhige und zurückhaltende junge Frau und hätte sie an einigen Stellen im Buch am liebsten in den Arm genommen. Eine weitere Protagonistin ist ihre Schwester Meggie, die Rebellische. Obwohl sie eine schwere Last auf den Schultern trägt konnte ich nicht recht zu ihr durchdringen und kein richtiges Mitleid für sie empfinden. Ganz anders als Bitty, auch sie ist eine fabelhafte Charaterin die Lisa Van Allen, sehr greifbar beschrieben hat.

Fazit: Allein für den wundervollen Schreibstil sollte man dieses Buch gelesen haben. Er strahlt Magie und Ruhe aus und wenn man dann noch die fantastische Geschichte die, die Wörte erzählen dazu nimmt dann ich es, meiner Meinung nach ein grandioses Buch!

5/5 Sterne

Blogvorstellung - 'Notizbuch'

Huhu (; 
Heute mache ich mal eine kurze Blogvorstellung für den Blog: Notizbuch von Lea! 
Sie hat mir einen kleinen Text geschrieben und sie freut sich sicher über den ein oder anderen Besuch :)


 
''Hallo, mein Name ist Lea und ich bin eine 13 Jahre alte Bloggerin. In meinem Blog ''Notizbuch'' geht es eigentlich um alles. Ab und zu gibt es persönliches von mir, dann gibt es ein paar Style-Tipps oder Fotografien von mir, und ab und zu gibt es auch Rezepte oder Buchtipps. Ich versuche meinen Blog möglichst abwechslungsreich zu gestalten, damit für jeden etwas dabei ist.''


Lg. Jasi 
Ich wünsche euch noch einen schönen Samstag  ♥

(Neuzugänge) September #2

Hallo, meine Lieben :)
Meine erste Schulwochen habe ich nun hinter mir und mein Bücherregal hat wieder Zuwachs bekommen. 6 neue Bücher darf ich bei mir zu Hause begrüßen. Wovon ich eins selbst gekauft habe, eins geschenkt bekommen (Danke, Mama!) und 2 wundervolle Bücher bei lovelybooks.de bekommen habe und die anderen 2 von vorablesen.de.
Also buchtechnisch eine durchaus aufregende Woche.



(Rezi) LEGEND Fallender Himmel

Titel: Fallender Himmel
Autor: Marie Lu
Verlag: Loewe
Seiten: 363
Format: Gebundene Ausgabe
Sprache: Deutsch
Reihe: LEGEND-Triologie, 1 Band
Preis: 17,95

'Fallender Himmel' auf amazon.de







Inhalt:
Eine Welt der Unterdrückung. Rachegefühle, die durch falsche Anschuldigungen genährt werden.
Und Hass, dem eine grenzenlose Liebe entgegentritt.
Dies ist die Geschichte von Day und June.
Getrennt sind sie erbitterte Gegner, aber zusammen sind sie eine Legende! Der unbändige Wunsch nach Rache führt June auf Days Spur. Sie, ausgebildet zum Aufspüren und Töten von Regimegegnern, erschleicht sich sein Vertrauen. Doch Day, der meistgesuchte Verbrecher der Republik, erweist sich als loyal und selbstlos angetrieben von einem unerschütterlichen Gerechtigkeitssinn. June beginnt, die Welt durch seine Augen zu sehen. Ist Day tatsächlich der Mörder ihres Bruders? Fast zu spät erkennt June, dass sie nur eine Spielfigur in einem perfiden, verräterischen Plan ist.
Fallender Himmel ist der erste Band der Legend-Trilogie."Es gibt mehr als eine Wahrheit!

Meine Meinung:
Das Cover von Legend ist zwar schlicht gehalten, passt aber perfekt zum Inhalt.Leider ist es so, das wenn man es liest der Einband von den Fingern etwas grau und wellig wird. Finde ich etwas schade, aber das fällt auch nur auf wenn man genau hinsieht.
Von LEGEND habe ich schon vorher viel gehört, beziehungsweise auf anderen Blogs die Meinungen dazu gelesen. Immer fielen sie sehr positiv aus und weil mich auch der Inhalt sehr ansprach habe ich es mir gekauft. Eigentlich sagt der Inhalt über den 1. Band der Triologie noch nicht sehr viel aus, aber die Geschichte die sich hinter dem schönen Einband verbirgt ist einfach nur fantastisch!
Die Autorin schreibt abwechselnd von der Sicht von Day und dann wieder von June. Eigentlich mag ich solche 'Doppelsichten' nicht so gerne weil mir dann eine erzählende Person immer lieber ist. Bei diesem Buch gab es das nicht. Ehrlich gesagt könnte ich kaum sagen welchen der beiden Protagonisten ich lieber mag, da beide grandios sind.
Fazit: Ich kann für dieses Buch wirklich nur schwärmen, und könnte jetzt noch eine Menge positiver Dinge aufzählen aber kurz zusammengefasst kann ich nur sagen: FANTASTISCH! Das 2. Buch muss ich auf jeden Fall kaufen, denn ich will unbedingt wissen wie die Geschichte weitergeht. Absolut empfehlenswert.

5/5 Sterne


Teilnahmebedinungen und Datenschutzerklärungen

Teilnahmebedingungen für das Blogger-Gewinnspiel zu "Es wird keine Helden geben"

Bevor du am Blogger-Gewinnspiel teilnimmst, lies dir bitte diese Teilnahmebedingungen gründlich durch. Du musst den Teilnahmebedingungen zustimmen und dich an sie halten, um an diesem Gewinnspiel teilnehmen zu können.

  1. Beschreibung des Gewinnspiels

Die Bloggerin Jasmin Völkerführt ein Gewinnspiel zum Oetinger-Titel "Es wird keine Helden geben" auf der Seite Meine Lieblingsbücher - http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/ durch. Das Gewinnspiel findet auf mehreren Websites statt. Eine mehrfache Teilnahme auf verschiedenen Websites erhöht nicht die Gewinnchancen. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel richtet sich nach den nachfolgenden Teilnahmebedingungen.

  1. Zeitraum des Gewinnspiels und Teilnahmeberechtigung

  1.  
    1. Das Gewinnspiel wird im Zeitraum vom 10.01.2014 bis 17.01.2014 durchgeführt. Verspätete Teilnahmen können nicht mehr berücksichtigt werden.

  1.  
    1. Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige natürliche Personen. Minderjährige sind zur Teilnahme berechtigt, wenn die Eltern/Erziehungsberechtigten der Teilnahme des Kindes zustimmen.
    2. Angehörige des Gewinnspiel-Veranstalters sowie Mitarbeiter von Oetinger als herausgebender Verlag sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Organisierte Gewinnspiel-Seiten und organisierte Gewinnspiel-Clubs sind ausdrücklich von der Teilnahme ausgeschlossen.

  1.  
    1. Für deine Teilnahme an dem Gewinnspiel ist es erforderlich, dass du in dem dafür vorgesehenen Formular deinen Namen und deine Kontaktdaten angibst. Zur Teilnahme ist unbedingt erforderlich, dass sämtliche Angaben der Wahrheit entsprechen. Pro Haushalt ist nur ein Gewinn möglich.

  1. Auswahl der Gewinner

Die Gewinner werden aus allen Teilnehmern von Katja Koesterke, Admin der Facebook-Gruppe zum Buch "Es wird keine Helden geben", ausgewählt.


  1. Mitteilung an Gewinner und Verfall

Die Gewinner des Gewinnspiels werden von Oetinger oder Katja Koesterke per E-Mail benachrichtigt und ggf. auf den beteiligen Blogger-Websites oder auf der Facebook-Seite zum Buch bekannt gegeben.

Der Anspruch auf den Gewinn erlischt,
  • wenn sich ein Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach der Benachrichtigung nicht meldet, oder
  • wenn die Erziehungsberechtigen der Teilnahme des Kindes am Wettbewerb nicht zustimmen.
In diesen Fällen wird nach demselben Vorgehen ein Ersatzgewinner benannt.

Du bist für die Richtigkeit deiner angegebenen Adresse verantwortlich. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt ohne Gewähr.

  1. Preise

Die Bloggerin (Euer Name) vergibt im Rahmen des Gewinnspiels folgende Preise:
  • 3 signierte Bücher "Es wird keine Helden geben"


Die Preise sind nicht übertragbar oder austauschbar. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen.


  1. Datenschutz

  1.  
    1. Durch die Teilnahme an dem Gewinnspiel und Angabe deiner Kontaktdaten erklärst du dich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Bloggerin Jasmin Völker, Katja Koesterke und Oetinger die dazu erforderlichen Daten für den Zeitraum des Gewinnspiels und darüber hinaus speichern. Deine personenbezogenen Daten werden Dritten nicht zugänglich gemacht, es sei denn dies ist für die Durchführung des Vertrages bzw. die Gewinnvergabe erforderlich. Die Gewinner sind mit der Veröffentlichung ihres Namens und Wohnortes einverstanden.

  1.  
    1. Die gespeicherten Daten werden nicht zu Marktforschungs-, Marketing- oder Werbezwecken genutzt.

  1. Ausschluss von Teilnehmern, Beendigung des Gewinnspiels

  1.  
    1. Die Bloggerin Jasmin Völker, Oetinger oder Katja Koesterke sind berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z.B. Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, doppelte Teilnahme, unzulässige Beeinflussung des Gewinnspiels, Manipulationen etc. vorliegen. Ggf. können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

  1.  
    1. Oetinger kann das Gewinnspiel jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung beenden oder unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden.

  1. Ausschluss des Rechtswegs

Bei diesem Gewinnspiel ist der Rechtsweg ausgeschlossen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

  1. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht.

10. Kontakt

Fragen und Kommentare zum Gewinnspiel kannst du an folgende E-Mail-Adresse richten: jasmin.vo@gmx.at

(Rezi) WARRIOR CATS Geheimnis des Waldes - Erin Hunter

Titel: Geheimnis des Waldes
Autor: Erin Hunter
Verlag: BELTZ & Gelberg
Seiten: 353 Seiten
Format: Gebundene Ausgabe
Sprache: Deutsch
Reihe: Warrior Cats, 3 Band 1 Staffel
Preis: 14,95 €

'Geheimnis des Waldes' bei amazon.de







Inhalt:
Die Treue zum eigenen Clan steht an erster Stelle im Überlebenskampf der Katzen. Doch Feuerherz ahnt: Es gibt einen Verräter! Die Treue zum eigenen Clan steht für die Katzen des Waldes an erster Stelle. Doch gilt das wirklich für alle? Der junge Krieger Feuerherz ist beunruhigt: Einige Katzen des DonnerClans verhalten sich sehr rätselhaft. Er geht der Sache auf den Grund und kommt einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur. Als der DonnerClan Opfer eines heimtückischen Überfalls wird, ist endgültig klar: Ein falscher Freund muss sich in den Clan eingeschlichen haben. Aber wem kann Feuerherz noch trauen?



Meine Meinung:
Das Cover von Warrior Cats gefällt mir nach wie vor sehr gut und ich finde es auch schön das die Covers immer so einheitlich gestaltet sind, aber trotzdem total unterschiedlich.
Auch dieses Mal wurde ich praktisch von der ersten Seite an in die Geschichte gerissen und konnte mich wirklich nicht mehr von dem Buch trennen. Am liebsten hätte ich die ganze Nacht gelesen.
Feuerherz gefällt mir nach wie vor und in diesem Buch beweißt er wiedermal wie viel Loyalität in seinem Katzenherz steckt und sie stark er ist. Kritikpunkte gibts wirklich nur einen und das ist, das Erin Hunter manchmal Szenen ein wenig zu lange hinauszögert und Sätze oft sehr umschreibt und mit vielen Wörtern ausschmückt. Natürlich liest es sich so viel schöner, aber irgendwann stört es dann auch. Außerdem ist mir aufgefallen das, das Wort 'Mäusehirn', wohl ein neuer Fluch sein muss, den sich die Autorin ausgedacht hat da er in den vorherigen Büchern kein einziges Mal vorkommen und in diesem gleich mehrmals. Hab mir das aus dem Grund gemerkt weil ich es unglaublich witzig fand.

Fazit: 
Warrior Cats Band 3 ist ebenfalls ein super Buch und die Reihe setzt sich super weiter. Spannung gibt es wirklich genug und mittlerweile sind mir die Charaktere so ans Herz gewachsen, das ich es kaum erwarten kann den nächsten Teil zu lesen. 

5/5 Sternen

Neuzugänge September #1

Hallo, meine Lieben (;
Endlich ist meine langersehnte amazon Bestellung angekommen. Meine Augen haben richtig geleuchtet als ich es ausgepackt habe. Zum Vorschein gekommen sind Legend & City of Bones. Außerdem hab ich vor ein paar Tagen beim Einkaufen ein Mängelexemplar für 4€ ersteigert und das ist der Thriller Nimmermehr. Zur Zeit warte ich noch auf weitere Päckchen den 4 Bücher sollten mich innerhalb dieser und folgender Woche noch erreichen. *freu* 



Challenge - Wir lesen dicke Dinger!

Hallo (:
Ich mache jetzt bei der Challenge von Michas Bücherblog mit. 
Sie heißt 'Wir lesen dicke Dinger' und  läuft genau 3 Monate.

(Rezi) WARRIOR CATS Feuer und Eis - Erin Hunter

Titel: Warrior Cats - Feuer und Eis
Autor: Erin Hunter
Verlag: BELTZ & Gelberg
Seiten: 352
Format: Gebundene Ausgabe
ISBN: 3407810423
Sprache: Deutsch
Reihe: WARRIOR CATS - 1. Staffel 2.Band
Preis: 14,95€

Buch auf amazon.de










Inhalt: 
„Plötzlich ertönte vom Waldrand her ein schrilles, hohes Kreischen. Das Blut in Feuerherz’ Adern erstarrte – es war derselbe Schrei, den er in seinem Traum gehört hatte.“ Feuerherz, das ehemalige ‚Hauskätzchen’, ist ein mutiger Krieger des DonnerClans geworden. Als der Winter kommt, spitzt sich die Situation im Wald zu: Nachdem der WindClan von Katzen des SchattenClans vertrieben wurde, ist das Gleichgewicht der Clans gestört. Hunger und Not, geheime Bündnisse und die Machtgier einzelner Katzen bedrohen den Frieden im Wald. Ausgerechnet jetzt verstrickt sich Feuerherz’ bester Freund Graustreif in eine gefährliche Liebe. Als die beiden Freunde aufbrechen, um den WindClan zurückzuholen, kommt es zu einem schrecklichen Unfall …


(Info) Schulbeginn

Hallo, meine Lieben :)

Leider sind meine Ferien viel zu schnell vergangen und morgen startet doch tatsächlich wieder die Schule für mich :/ Natürlich freue ich mich schon drauf, meine Freundinnen wieder zu sehen aber fürs Lernen geht eben viel Lesezeit verloren und deswegen wollte ich euch nur Bescheid sagen das jetzt wahrscheinlich weniger Posts & Rezensionen kommen werden. 
Außerdem wollte ich euch mitteilen das ich bald meinen 1-jährigen Bloggeburtstag feiere :) Und zwar genau am 10.10!  
Ich wünsch euch allen ein schönes und erfolgreiches Schuljahr! 

(Tag) Thema: Buch Genre

Hey :) 
Ich wurde getaggt! Und zwar von der lieben Miri ! Dankeschön ♥
Das Thema lautet: Buch Genre

Die Regeln

  • Verlinke demjenigen, von dem du getaggt wurdest.
  • Schreibe 8 Dinge über dich zum genannten Thema auf.
  • Tagge 8 weitere Leute
  • Sage diesen Bescheid
  • Denke dir ein eigenes Thema aus
 
  
 1. Mein allerliebstes Genre ist definitv Fantasy mit Romantik.

2. Ein Genre das ich  nicht mag sind historische Romane und Klassiker. Davon habe ich nur eins gelesen das ich wirklich mochte und das war 'Der Besuch der alten Dame'. 

3. Eigentlich lese ich von ziemlich allen Genres gerne, denn ich denke das es in jedem Bereich etwas gibt das einem gefallen kann.

4. Thriller mag ich sehr gerne, besonders Psychothriller und davon war bis jetzt 'Dunkler Wahn' der beste den ich in diesem Genre gelesen habe.

5. Im Genre Thriller mag ich außerdem die Bücher von Chris Hunter und Jussi Adler Olsen. Ich muss gestehen das ich noch kein Buch von Stephen King gelesen habe.

6. Ich kenne einen Buchladen bei dem die Bücher nicht nach Genre sondern nach Alphabet geordnet sind. Fürs Stöbern ist das nicht sehr gut geeignet, aber wenn man gezielt nach etwas sucht ist es doch sehr praktisch.

7. Ehrlich gesagt kann ich manche Bücher nur schlecht in ein Genre einteilen, wie zum Beispiel 'Warrior Cats'. 

8. In meinem Bücherregal treffen einige Genres auffeinander und so wird es auch immer bleiben (-;

Sooo, das waren meine 8 Antworten. 
Mein Thema ist: 
Buchflops

Ich tagge: 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag! 
Jasi ♥

(Rezi) Leichenschrei - Vicki Stiefel

Titel: Leichenschrei
Autor: Vicki Stiefel
Verlag: Weltbild
Seiten: 415
Format: Taschenbuch
ISBN-10: 3868002855
Reihe: Einzelband
Preis: -

Leichenschrei auf amazon.de







Inhalt: 
''Emma, du musst kommen! Die wollen sein Grab aufbuddeln!''
Vor Jahren hat Tally Whyte ihre Heimatstadt Winsworth verlassen und ihren Namen geändert. Wer dort kennt ihre neue Idenntität? Und welches dunkle Geheimnis hat ihr Vater mit ins Grab genommen? In Winsworth angekommen, erfährt sie, dass ihre Jugendfreundin Laura brutal ermordet und verstümmelt wurde. Ein Ritualmord? Laura erwartet ein Kind und als Vater kommen gleich mehrere Männer infrage. Die Einwohner reagieren feinselig auf Tallys Nachforschungen und bald gerät sie selber ins Visier des Mörders...

Meine Meinung:
Das Cover von Leichenschrei gefällt mir leider absolut nicht. Das einzige positive was ich darin endecken könnte ist die Überschrift. Vorallem die Kette die man darauf findet kommt nicht in der Handlung vor und daher hätte man sie eigentlich weglassen können.

Während ich das Buch gelesen habe, fragte ich mich immer: Wo ist jetzt der Psychothriller? Nur weil eine Psychologin ermittelt, hat es meiner Meinung nach kein Anrecht auf diesen Titel weil ich mich nur mal kurz am Ende gegruselt habe, aber das war auch nur minimal. 'Ein Psychothriller vom Feinsten' hies es auf der Rückseite. Das ist dann schon etwas enttäuschend.

Allgemein fand ich das Buch enttäuschend! Der Schreibstil von der Autorin war zwar nicht schlecht aber die Spannung hat mir doch sehr gefehlt. Die Ermittlungen gingen teilweise so schleichend das ich mich beinahe gelangeweilt habe. Besonders schade fand ich auch, das die Autorin den Lesern keine richtige Change gibt selbst mitzuraten da eigentlich nur auf die Protagonistin Tally eingegangen wird. Ein rechtes Bild konnte ich mir also von den Einwohnern nicht machen.

Ebenfalls komisch fand ich, dass die Einwohner auf Tallys Ermittlungen so zornig waren. Vielleicht wollte die Autorin damit den Eindruck erwecken das sie verdächtig waren, aber wenn das bei jeder Person so ist, nervt es manchmal ziemlich. Besonders wenn die Personen dann plötzlich einen Sinneswandel erleiden und auf einmal unglaublich kooperativ waren.

Fazit: Ich habe das Buch zwar auf einem Flohmarkt für 2€ ersteigert, aber hätte ich gewusst was mich erwartet wäre selbst dieser Preis mir zu hoch gewesen. Das einzige gruselige an diesem Buch, ist doch tatsächlich der Titel. Kann dieses Buch leider absolut nicht weiterempfehlen und rate sogar die Finger davon zu lassen.

1/5 Sternen

Freitags-Füller #1


Ich versuche mich auch mal in den Freitags-Füller von Scrap Impuls .
1.  Es ist ungewiss,  ob ich heute noch einen Kuchen backe .

2.  Nudeln mit Tomatensoße ist leicht zu machen.

3.  Ich habe es gerne, wenn man mit Ruhe lesen kann.
 
4.  Die Arbeit war es wert .

5.  Über meinem Sofa hängt meine neue Jeans.

6.  City of Bones, darauf freue ich mich sehr .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ruhige Lesestunden, morgen habe ich eine Geburtstagsparty bei Freunden geplant und Sonntag möchte ich mich bei einer Grillparty entspannen !

(Rezi) Reingekracht - Familien-Bullshit-Bingo von Kooky Rooster



Format: Kindle Edition
Dateigröße: 253 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 69 Seiten
Verlag: BookRix GmbH & Co. KG (10. Juni 2013)
Sprache: Deutsch

eBook

'Reingekracht' auf amazon.de








Inhalt:
Familienfeiern sind für Singles ein Horror. Nino und seine Schwester Julia spielen deshalb "Single-Bullshit-Bingo", bei dem derjenige gewonnen hat, dem zuerst die fünf nervigsten Fragen gestellt wurden, die man Singles auf Familienfeiern eben so stellt.

Diesmal allerdings, muss Nino alleine spielen, denn Julia bringt ihren neuen Freund Patrick mit. Blöd nur, dass sich Nino Hals über Kopf in ihn verliebt.

Meine Meinung:
Das Cover dieses eBooks gefällt mir persönlich nicht so gut da es sehr schlicht gehalten ist, wie viele eBooks. Wahrscheinlich soll das Nino darstellen, oder eventuell Patrick.

Die Handlung gefällt mir sehr gut, den der schwule Nino verliebt sich in den Freund seiner Freundin. Das hört sich schon ziemlich interessant an und ich kann versichern das es genauso ist. Die Autrorin schreibt das Buch mit einer Menge Humor und Schliff wobei die Gefühle zwar etwas beiseite gelassen werden, aber da das Buch allgemein kurz ist kann ich darüber hinweg sehen. Was mir besonders gut gefallen hat, ist das man bei solchen Bücher eigentlich immer das Ende voraussieht. Bei diesem ab nicht. Ich wurde positiv überrascht und als ich fertig gelesen habe, legte ich es schmunzelnd bei Seite.

Die Charakter sind leider nicht sehr ausgeprägt aber wie gesagt dafür ist das Buch auch nicht sehr lang und die Autorin hat diese Fehler andernweitig wieder ausgebessert. Ab und zu verstehe ich die Reaktion von Nino absolut nicht, und kann ihn auch nicht recht einschätzen. Eine richtige Sympathie hab ich für keinen Charakter aufgebracht.

Fazit: Trotz einiger 'Unebenheiten' bei den Protagonisten ist es durch aus ein lesenswertes Buch mit viel Humor und interessanter Handlung. Für Zwischendurch kann ich es nur empfehlen!

 4/5 Sterne



(Rezi) Rabenmond - Jenny-Mai Nuyen

Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
Verlag: cbt (22. September 2008)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570160009
ISBN-13: 978-3570160008
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,6 x 4,2 cm

Auf amazon.de kaufen







Inhalt:
Wenn der Rabenmond über den Wäldern von Wynter aufsteigt, vollziehen die Herrscher des Reichs ein uraltes Ritual: Sie töten drei Tiere, um sich deren Gestalt und Kräfte anzueignen. Das Geheimnis der Verwandlung verleiht ihnen Unsterblichkeit und grenzenlose Macht.

Als Mion im Wald einen Fuchs erschießt, scheint ihr Schicksal besiegelt. Zu ihrem Entsetzen verwandelt sich das Tier in einen Jungen mit bernsteinfarbenen Augen: Sie hat Lyrian angegriffen, den Sohn der Tyrannen von Wynter. Auf Mions Tat steht der Tod. Doch Lyrian verliebt sich in Mion und rettet sie. Nicht ahnend, dass das Mädchen von fremden Mächten dazu auserkoren ist, die düstere Herrschaft seiner Familie für immer zu beenden …

Meine Meinung:
Das Cover des Buches finde ich sehr schön und passt auch farblich ist die Kombination von Gold und Blau sehr edel! Das einzige was mich stört ist der Titel. Eigentlich kommt das Wort Rabenmond in dem Buch nicht vor und spielt demnach auch keine Rolle. Das finde ich schade, da hätte man sich einen anderen aussuchen können.

Die Handlung ist super spannend, magisch und an manchen Stellen ein wenig verwirrend. Die Kämpfe snind gut geschildert und man erlebt sie als würde man daneben stehen und die Krieger die Schwerter schwingen sehen. Die Geschichte war auch nirgends ins die Länge gezogen und auch nie langweilig. Im Gegenteil, auf jeder Seite erwarten den Leser etwas Neues. Meisten denkt man so und so geht es weiter und, tadada, es passiert etwas total unerwartetes.

Mein Lieblingscharakter ist definitiv Jagu, wahrscheinlich weil er so unergründlich ist obwohl sich das meiste am Schluss auflöst. Mion, war auch ein guter Charakter und ich konnte ihren Willen und Ziele verstehen. Anders war es bei Lyrian, dem Drachenprinzen, er ist zwar ebenso genau beschrieben aber in seiner Rolle schwankt er immer hin und her.

Ganz schade fand ich das die Liebe von Mion und dem Drachenprinzen irgendwie beiseite gelassen wurde und nur am Rande erwähnt. Bei Lyrian merkte man schon das er sie liebte, andersrum war das nicht der Fall und auch in den Gedanken von Mion tauchte er nur am Rande auf. Deshalb ist das Ende für mich etwas unschlüssig. Und da wären wir beim 2. Minuspunkt: Das Ende. Mir hat es einfach nicht gefallen, will nicht zu viel verraten und natürlich ist es so das man sich das Ende nicht immer aussuchen kann aber trotzdem war ich doch etwas enttäuscht.

Fazit: Ein tolles, magisches Buch das es, allein schon wegen der ausgefallenen Namen der Charaktere, wert ist gelesen zu werden. Zu empfehlen für die jenigen die auf blutige Kämpfe und Geheimnisse stehen, den davon gibt es in diesem Buch reichlich.

4/5 Sternen

(Rezi) Das Amulett der Seelentropfen - Laura Jane Arnold

Taschenbuch: 460 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 2 (19. März 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 148277285X
ISBN-13: 978-1482772852
Größe und/oder Gewicht: 21,6 x 14 x 2,9 cm
eBook

amazon.de

Inhalt:
Ich dachte es wäre ein Tag wie jeder Andere. Zumindest so wie die Tage waren, nun, da der Zirkel der Seelensammler Alanien beherrschte. Die Menschen wachten mit Angst auf und schlugen sich mit eben dieser durch den Tag, bis sie sich für wenige Stunden in den Frieden des Schlafes flüchten konnten. Aber selbst das bot keine Sicherheit mehr. Mit der Zunahme an Macht waren die Anhänger des Zirkels immer skrupelloser geworden. Sie stürmten in Häuser und trennten unschuldige Seelen von ihren Körpern. Janlan Alverra hatte fernab der Probleme der Welt gelebt, bis zu dem Tag, an dem sie sie in den Augen ihrer Freundin sah.

Wird sie retten können, was ihr am Herzen liegt, ohne dabei zu verlieren, was sie liebt?

Meine Meinung:
Das Cover von dem Buch gefällt mir eigentlich nicht so gut, besonders der blaue 'Nebel' der das Mädchen, das wahrscheinlich Janlan sein soll, umgibt und auch das Amulett finde ich nicht so passend.

Die Story ist eigentlich sehr gut und die Autorin untermauert ihn auch noch mit einem gutem Schreibstil. Ab und zu könnte man doch Sätze streichen weil die Geschichte an manchen Teilen etwas in die Länge gezogen wirkt. Am Anfang kam ich irgendwie in die Geschichte nicht recht rein, und es passierte irgendwie alles Knall auf Fall. Die Spannung und großen Gefühle kamen dann erst nach der Hälfe des Buches. Wobei die Liebe zwischen Craig und Janlan, in meinen Augen nicht so faszinierend ist.

Überhaupt konnte ich die Protagonisten Janlan nicht leiden, sie war einfach undurchschaubar. Ihre often Stimmungsschwankungen haben manchal ziemlich genervt und man wusste nie so recht woran man ist. Besonders gestört hat mich aus das sie manchmal als sehr stark dargestellt wird und im anderen Moment schwach. Stattdessen mochte ich ihre Schützerin, Keira sehr gerne und mochte die strukturierte, hilfsbereit und ihre Gedanken und Taten waren für mich immer schlüssig.

Noch etwas das mich an diesem Buch gestört hat war die ständige Müdigkeit von Janlan, die wirklich immer darüber jammerte obwohl sie eiegntlich regelmäßig schlief und auch keine anstrengenden Tätigkeiten verrichtete.

Fazit: Schade das die Protagonistin Janlan so schwer zu verstehen und auch unkomplett ist. Sonst hätte mich das Buch auch sicher mehr gefesselt, denn die Handlung und anderen Charakter sind sehr gut! Zwar gibt es noch zwei weitere Bände der Triologie aber diese werde ich wahrscheinlich nicht lesen.

3/5 Sternen

 


(Rezi) Dunkler Wahn - Wulf Dorn

Taschenbuch: 432 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (14. Januar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3453437012
ISBN-13: 978-3453437012
Größe und/oder Gewicht: 18,6 x 11,6 x 3,4 cm

Für 8,99 bei amazon.de kaufen










Inhalt: 
SIE LIEBT. 
SIE LAUERT. 
SIE TÖTET.
Ein Rosenstrauß ohne Absender. Geschenke vor der Haustür. Briefe unter dem Scheibenwischer ... Der Psychiater Jan Forstner wird von einer Unbekannten mit Liebesbezeugungen überhäuft. Anfangs glaubt Jan noch an die harmlose Schwärmerei einer ehemaligen Patientin. Doch dann bittet ihn ein Journalist um Mithilfe im Fall einer mysteriösen Frau und wird kurz darauf ermordet. Jan erkennt, dass er ins Visier einer Wahnsinnigen geraten ist. Und seine Verfolgerin schreckt vor nichts zurück.


Meine Meinung:
Gerade erst hat der Monat September begonnen aber ich bin mir jetzt schon beinahe sicher das mich diesen Monat kein Buch mehr erwartet bei dem man so zittert wie bei 'Dunkler Wahn'. Da ich ja schon etwas thriller-abgehärtet bin, ist es schon lange her das ich wieder einmal richtig Angst und Gänsehaut hatte. Wie der Autor im Nachwort treffend sagt, das es das Unbekannte ist wovor wir uns fürchten. Und genau das fesselt einen bei diesem Buch.

Natürlich spekulierte ich von Anfang an mit und dachte schon jetzt hab ich den Stalker aber das Ende erwartet man einfach nur. Es war einfach nur purer Schock der mir immer noch einen Schauer über den Rücken jagt.

Der Schreibstil lässt einem kaum zu Atem kommen und Wulf erzählt die Geschichte aus verschiedenen Sichten, ebenso aus der Tätersicht was er auch sehr gut gelingt und man somit auch die rätselhafte Stalkerin besser versteht und anfängt sie zu fürchten. Zuerst habe ich befürchtet das mehrere Fachausdrücke auf mich zu kommen, da Jan Psychiater ist aber das war keineswegs so.

Jan gefällt mir als Protagonist sehr gut! Sein Beruf spricht wirklich für seinen Charakter, er ist strukturiert, klug und nachdenklich aber trotzdem offen und freundlich. Außerdem rechne ich es ihm hoch an das obwohl er in Gefahr war, seine Patienten vor einer Befragung schützen wollte.

Fazit: Die 432 Seiten habe ich in einem Tag durchgelesen, weil mich das Buch einfach nicht mehr losgelassen hat. Jede Seite war voller Spannung gefühlt. Eindeutig der beste Psychothriller den ich bis jetzt gelesen habe! Den Namen Wulf Dorn sollte man sich auf jeden Fall merken.

 5/5 Sterne