[Rezension] Die Aufforderung des Schlafwandlers zum Tanz - Mira Jacob

Da stürzt sich ein Mann von einer Brücke in Seattle - und Amina schießt das Foto, das berühmt werden wird. Doch wie abgebrüht muss man sein, in einem solchen Moment auf den Auslöser zu drücken? Amina verzeiht sich das nicht, verdingt sich fortan als Hochzeitsfotografin. Als ihr Vater sterbenskrank wird, muss sie sich ihrer bewegten Vergangenheit stellen, einer Geschichte, die in den 70er Jahren in Indien begann und nun in New Mexiko ihren Lauf nimmt. Amina beginnt, die Unwägbarkeiten des Lebens anzunehmen, und sich endlich mit den Geistern ihrer Familie auseinanderzusetzen.
[Quelle: Eichborn Verlag]

Das Leben der Fotografin Amina ändert sich schlagartig als sie eines Tages einen Selbstmörder von seinem Sprung von einer Brücke ablichtet. Amina beschließt sich aus zuerst aus der Fotografie zurückzuziehen und wird später eine ausgezeichnete Hochzeitsfotografin. Als ihr Vater plötzlich anfängt seine tote Mutter zu sehen und mit ihr zu sprechen, reist sie nach Hause um ihre Mutter zu unterstützen. Durch ärztliche Untersuchungen finden sie heraus, dass im Kopf ihres Vater ein Tumor wächst. Zurück zuhause erwachen plötzlich alte Errinerungen in ihr und man schlittert als Leser, durch Aminas unvergessliche Vergangenheit.

Am Schluss des Buches, in der Danksagung, schreibt die Autorin dass sie 10 Jahre lang an diesem Buch gearbeitet hat. Ehrlich gesagt war ich gar nicht so überrascht, den man merkt beim Lesen sehr deutlich das eine Menge Arbeit hinter der Geschichte steckt. Es gibt kein Kapitel, aus dem man nichts Besonderes entnehmen könnte. Man spürt einfach dass diese Worte mit viel Mühe und Liebe geschrieben wurden.

Das Lesen hat mir wirklich sehr großen Spaß gemacht! Selten bin ich in eine so gut ausgearbeitete Familiengeschichte eingetaucht. Durch Rituale und Eigenarten wurde der reale Effekt nur unterstützt. Beispielsweise die Waschbärenschleuder oder Kamalas, Aminas Mutter, Liebe zum Kochen. Sie war sowieso meine absolut liebste Person in diesem Buch. Sie ist so eine fürsorgliche Mutter, obwohl sie sich das nicht anmerken lassen möchte. Sie spielt die Strenge, aber ihr wichtigstes Ziel ist es das ihre Familie glücklich ist. Mir hat es sehr gut gefallen, dass ich auch andere Charaktere wie die Protagonistin Amina, ihren Bruder, ihren Vater und ihre beste Freundin so gut kennen lernen durfte. In diesem Buch gibt es auch keine kleine, eher nebensächliche Liebesgeschichte die sich glücklicherweise nicht zu sehr in den Hauptgrund rückt.

Zwischendurch ist die Geschichte lange nur 'dahin geplätschert', das heißt es fehlten die Auf und Ab's eines guten Buches. Überraschenderweise wurde das Buch aber nicht langweilig, sondern von Kapitel zu Kapitel immer komplexer und interessanter für mich. Stilistisch möchte ich aber trotzdem anmerken dass es im ganzen Buch eigentlich zu keinem richtigen Höhepunkt kommt, besonders da es ziemlich umfassend um Aminas Leben geht und keinem speziellen Bereich gewidmet ist. Es geht sowohl um ihre Vergangenheit, weshalb es im Buch viele Rückblenden gibt, die Fotografie, die Liebe, Loslassen und Familienzusammengehörig.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich anfangs ein paar Probleme mit den langen Sätzen hatte. Die Autorin arbeitet mit vielen Kommas und Einschüben. Ich mag Kommas, aber oft hatte ich am Ende des Satzes schon wieder vergessen wie er angefangen hat oder war von den Einschüben verwirrt. Natürlich kam man mit langen Sätze sehr gut Gefühle, Orte und Personen beschreiben, aber ich war doch sehr froh dass die Autorin immer mehr auf die Wurm-Sätze verzichtete. Schlussendlich fielen sie mir entweder gar nicht mehr auf oder sie waren wirklich angenehmer zu lesen. Grundsätzlich gefiel mir das Ende, des doch recht dicken Buches, sehr gut. Alle behandelten Themen fanden ihren Abschluss und ich muss sagen dass ich sehr froh darüber bin so ein schönes, lebendiges Buch gelesen zu haben.
Trotz einiger langer Stellen wurde es nicht langweilig, diese schöne Geschichte zu lesen. Mit tollen Charakteren und einer überraschenden Lebendigkeit konnte mich die Autorin Mira Jacob absolut fesseln.
4/5 Sterne

Vielen Dank an Blogg dein Buch und den Eichborn Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Kommentierer Award ♥

Hallo meine Lieben!

Ich wurde von der wundervollen Chrisi mit dem von ihr gestarteten 'Kommentierer Award' beglückt. *-* Besucht unbedingt mal ihren Blog (: 



Regeln:
  1. Verleihe den Award deinen besten Kommentierern.
  2.  Du darfst den Award an so viele Leute verleihen, wie du möchtest.
  3. Schreibe eine kurze Begründung, weshalb derjenige den Award verdient hat.
  4. Um den "Kommentierer Award" zu verleihen musst du ihn nicht selbst von jemand anderem bekommen, du kannst ihn dir einfach hier nehmen und auf deinem Blog den besten Kommentierer küren.

Natürlich habe ich auch ein paar tolle Personen die mich mit ihren Kommentaren besonders glücklich machen. Obwohl ich mich über jetzt noch so klitzekleine Wort von JEDEM freue (: Es zeigt mir, dass es noch mehr büchersüchtige, glitzerige und fangirlige Leute, Mädchen und Jungen, Leser und Autoren, da draußen gibt. 

Hier kommen meine wundervollen Kommentarschreiber:

 Die Lieblings-Kommentare kommen natürlich von meiner Lieblings-Carly. 
Okaaay, das mit den Wortwitzen muss ich noch ein bisschen üben aber mit deinen lieben, chaotischen und vor allem direkten Kommentaren zauberst du mir immer ein Lächeln ins Gesicht. *dich ganz fest drück*

Jack
Unglaublich lange.
 Unglaublich verrückt. 
Unglaublich TOLLE Kommentar kommen immer von DIR. Ich kann deine Kommentare nie lesen, ohne zu grinsen. Außerdem liebe ich es darauf zu antworten :'D

Anna
Anna *---* Du superfleißige Kommentar-Schreiberin! Du verleist meinen Kommentaren Unicorn-Glitzer und ich bin dir dafür unglaublich dankbar.

Kücki
Ich kenne dich & deinen wundervollen Blog leider noch nicht so lange aber wahrscheinlich hast du meine Faszination und leichte Obsession (haha ^^) dafür schon entdeckt. Danke für deine wundervollen Worte, die du mir immer hinterlässt.

 Liebe Unicorn-Mama,
 mit deinen lieben Texten unter meinen Posts machst du mir immer eine große Freude und ich bin immer total happy wenn ich sehe dass du mir wieder ein paar Gedanken dagelassen hast.

 Ich freue mich immer sooo sehr über deine kurzen, knackigen aber doch so lieben Kommentare! :)





[Neuzugänge] Bücherfutter für die immer Hungrige ;)

Huhu ihr Lieben  

Heute ist Sonntag und das bedeutet nicht nur das morgen wieder eine neue Woche beginnt - wuhu!! ^^  - sondern das ich euch meine Neuzugänge in dieser Woche zeigen werde. Drei wundervolle Bücher sind bei mir eingezogen und da es nichts besseres gibt als in der Sonne zu lesen, habe ich zwei davon tatsächlich schon gelesen! :D 


~ Together Forever ~
Das Buch habe ich bereits gelesen und ich fand es nicht überragend, aber gut! Meine Rezension dazu kommt in der nächsten Woche. (:

~ Die Aufforderung des Schlafwandlers zum Tanz ~ 
Dieses Buch habe ich bei BloggdeinBuch gesehen und es dort dann auch gewonnen. Juhu ^-^  Ich habe das Buch ebenfalls schon gelesen und war total überrascht. Rezension folgt :)

~ Mein Herz und andere schwarze Löcher ~
Ich musste dieses Buch einfach lesen, den a) liebe ich schwarze Löcher und b) liebe ich gute Bücher. Und das klingt auf jeden Fall nach einem SEHR gutem Buch. Bin gespannt!

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen, belesenen, aufregenden Sonntag! ♥ 

[Rezension] Ruinen - Dan Wells

Das große Finale der »Partials«-Reihe von Bestsellerautor Dan Wells: Die Zeit läuft ab und die Welt steht am Rand des letzten Krieges. Er wird das Schicksal beider Gattungen, der Menschen und der Partials, besiegeln. Während beide Seiten aufrüsten, um den vernichtenden Schlag zu führen, hat Kira Walker endlich ein Heilmittel für die Partials gefunden. In ihrem verzweifelten Bemühen, den Untergang zu verhindern, muss Kira bereit sein, alles zu opfern – selbst wenn es ihr eigenes Leben ist ... 
[Quelle: Piper Verlag] 
 
Kira Walker bleiben nur wenige Monate bis auch der Partial Samm, in den sie sich verliebt hat, an seinem Verfalldatum stirbt. In dieser Zeit muss sie herausfinden wie die genmanipulierten Soldaten über dieses Datum hinaus am Leben bleiben. Freiwillig liefert sie sich Dr. Morgan aus, aber als auch das fehlschlägt muss Kira andere Mittel ergreifen um die Lösung zu finden. In der selben Zeit kämpfen sich Nandita und ihre zwei Töchter gemeinsam mit dem Wunderlind Arwin und einigen Freunden zu einem Labor vor um das Baby Khan zu retten. Doch hinter seiner seltsamen Krankheit scheint mehr zu stecken, als man geahnt hätte. 

Ich habe mich schon lange auf den Abschluss dieser fantastischen, futuristischen Trilogie gefreut. Die ersten beiden Teile haben mir so gut gefallen das ich keinen Zweifel daran hatte, das es auch hier so sein könnte. Trotzdem fiel mir der Einstieg in die Geschichte überraschend schwer. Auf den ersten 70 Seiten passiert unglaublich wenig, da es mehr Gespräche gibt und durch die ständig wechselnden Sichtweisen war ich ziemlich desorientiert. Je weiter ich aber gelesen habe, desto mehr fand ich in das Buch und die Thematik zurück. Es gefiel mir von Kapitel zu Kapitel besser, da auch die erwartete Action wieder einsetzen und ich gebannt die spannenden Szenen verfolgte. 

Die Charaktere haben es mir in diesem Band schwer gemacht. Da oft zwischen den Perspektiven gewechselt wurde, war es fast nicht möglich ihnen näher zu kommen. Viele kannte ich schon von den vorherigen Bänden, aber viele eben auch nur flüchtig. Kira fand ich genauso wie schon zuvor, absolut perfekt in der Helden- und Anführerrolle. Die Kapitel aus ihrer Sicht gefielen mir immer am Besten. 

Der Schreibstil war genau das was ich mir von Dan Wells erwartet hatte: fesselnde Spannung. Einerseits schreibt er sehr distanziert, bringt aber dann doch viele Details in die Geschichte mit ein. Ich war außerdem sehr positiv überrascht wie verständlich in diesem Buch die wissenschaftlichen Stellen dargestellt sind. Es gibt einige futuristische Bücher, deren wissenschaftliches Niveau beim Lesen sehr langweilt. Ich glaube das liegt vor allem daran, dass auch Kira eigentlich keine richtige Wissenschaftlerin sondern nur Krankenschwester ist. 

Leider ist es bei mir so, dass ich an den letzten Teil einer Trilogie/Reihe immer hohe Ansprüche stelle. Es ist schließlich das Finale und da erwartet man sich etwas besonderes. Auf den letzten fünfzig Seiten war ich total hibbelig und konnte kaum schnell genug umblättern und plötzlich: war es aus. Ich war verwirrt und enttäuscht, den das Ende ist eigentlich ziemlich unspektakulär.

Für den letzten Band eine eher schwache Leistung. Zwar konnte mich der Mittelteil fesseln, aber das Ende hätte ich mir etwas ereignisreicher gewünscht.
3/5 Sterne

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

Reihe:
1. Aufbruch
2. Fragmente
3. Ruinen

[Neuerscheinungen] Mai 2015 ♥

Huhu ihr Lieben ♥ 
Der April hat gerade erst begonnen, aber ich möchte euch trotzdem schon die tollen neuen Bücher die im Mai erscheinen zeigen :) 

11. Mai
 Was würdest du tun, wenn du genau wüsstest, dass du morgen stirbst? Würdest du dich mit deiner Familie versöhnen? Mit den Jungs um die Häuser ziehen? Dein erstes Mal erleben? Oder dich mit deiner Freundin zerstreiten? Die eigene Beerdigung vermasseln? Dich auf den letzten Drücker lächerlich machen? Lance Rubins Debüt sprüht vor Hochspannung und aberwitzigem Humor. Wie alle anderen auch kennt der 17-jährige Denton seinen genauen Todestag. In der Zeit davor, der Todeswoche, tun die Menschen traditionell alles, was sie schon immer tun wollten. Am Tag vor seinem Tod erwacht Denton aber im Bett eines Mädchens, das definitiv nicht seine Freundin ist, die ihn irgendwie letzte Nacht verlassen haben muss. Das kann er kurz vor seiner Beerdigungszeremonie am Nachmittag eigentlich nicht gebrauchen. Auf welche Weise Denton den Tod finden wird, das weiß er noch nicht. Ein mysteriöser Fleck auf seiner Haut gibt jedoch einen ersten Hinweis. Doch dann taucht ein merkwürdiger Fremder auf seiner Beerdigung auf und erzählt allerhand Dinge, die Dentons bevorstehendes Ableben in ein ganz neues Licht rücken. Etwas stimmt hier nicht. Doch kann er noch herausfinden, was?

 4. Mai
New York City, 1950. Josephine (»Joe«) hat es nie leicht gehabt. Ihr Leben war schon verpfuscht, bevor es richtig begann. Eigentlich müsste sie längst tot in irgendeinem Hinterhof liegen, von einer Kugel oder dem Heroin dahingerafft. Doch sie hat noch mal die Kurve gekriegt – und scheint plötzlich das Glück auf ihrer Seite zu haben: Ein wohlhabendes Paar bietet Joe 1000 Dollar; sie soll dessen verschwundene Tochter wiederfinden, die offenbar in die Unterwelt des Big Apple abgedriftet ist. Leicht verdientes Geld, denkt Joe. Aber so leicht ist es nun auch wieder nicht: Freund ist von Feind kaum zu unterscheiden, und nicht jede Falle erkennt man gleich ...

11. Mai
Traumstimmen, Visionen – Alan und Aimee verbindet ein dunkles Geheimnis. Vom ersten Tag ihrer Begegnung an fühlen sie sich zueinander hingezogen. Und vom ersten Tag an kommt es zu mysteriösen Vorfällen. Als ob ihnen etwas Böses auf den Fersen wäre. Doch dann machen sie eine schockierende Entdeckung: Nicht sie werden verfolgt, sondern Courtney, Aimees beste Freundin. Und es gibt nur eine Möglichkeit, sie zu retten: Sie müssen den Dämon, der von ihr Besitz ergriffen hat, austreiben …

21. Mai 
Mit zittrigen Fingern öffnet die TV-Moderatorin Hannah Farr einen Brief. Der Absender ist eine ehemalige Schulfreundin, die sie jahrelang gemobbt hat. Die Frau bittet sie nun um Vergebung. Dem Brief beigelegt sind zwei kleine runde Steine und eine Anleitung. Einen Stein soll sie als Zeichen dafür zurücksenden, dass sie ihrer früheren Klassenkameradin vergibt. Den anderen soll sie an jemanden schicken, den sie selbst um Verzeihung bitten möchte. Hannah weiß sofort, wer das sein könnte: ihre Mutter. Aber soll sie wirklich zurück zu den schmerzhaften Ereignissen von damals und die Auseinandersetzung mit dem Menschen suchen, der sie am besten kennt? Denn Hannah hat etwas getan, das das Leben ihrer Mutter für immer verändert hat … 

25.Mai
Die perfekte Mischung für einen handfesten Party-Skandal? Das wären: nackte Jungs mit Elfenflügeln und … verbotene Küsse! Als Lucy einwilligt, anstelle ihrer BFF zum Abschlussball zu gehen, ahnt sie bereits, wie anstrengend das wird. Immerhin muss sie mit Cole dorthin gehen, Ellies Freund und ihr geheimer Schwarm seit ... ungefähr schon immer. Und dann passiert es: Lucy und Cole küssen sich! Doch bevor Lucy mit Ellie sprechen kann, tauchen die brisanten Beweisfotos auf ihrer Facebook-Chronik auf und ein Shitstorm sondergleichen bricht über sie herein. Wer steckt hinter dieser fiesen Intrige und wie kommt Lucy je wieder aus diesem Schlamassel heraus?

25. Mai
Die 17-jährige Tella zögert keine Sekunde, als sie eine Einladung zum mysteriösen Brimstone Bleed erhält, einem tödlichen Wettrennen, das sie und andere Teilnehmer durch einen tückischen Dschungel und eine sengend heiße Wüste führt. Als Preis winkt das Heilmittel für ihren todkranken Bruder. Zur Seite steht ihr ein Pandora, ein genetisch verändertes Tier, das sie bei ihrer Aufgabe unterstützen soll. In ihrem Fall ist es ein Fuchs namens Madox, und gemeinsam kämpfen sie sich durch die erste Etappe des mörderischen Rennens. Doch es kann nur einen Sieger geben, und jeder Teilnehmer ist bereit, sein Leben für das eines geliebten Menschen aufs Spiel zu setzen. Tella muss mehr über das Brimstone Bleed erfahren, bevor ihre Zeit abläuft. Doch dann verliebt sie sich in den mysteriösen Guy – und alle freundschaftlichen Gefühle scheinen dahin, als es auf die Zielgerade zugeht …

1. Mai 
Die Gemeinschaft von Mandrodage Meadows ist offiziell aufgelöst, die ehemaligen Mitglieder leben in Freiheit, und Pioneer, ihr brandgefährlicher Führer, wartet hinter Gittern auf seinen Prozess. Lyla glaubt, das Böse sei besiegt – doch während sie versucht, sich in Codys Familie einzuleben und einen normalen Teenageralltag zu führen, lenkt Pioneer aus dem Gefängnis heraus unbemerkt weiter die Geschicke der Gemeinschaft. Er und seine Jünger haben nur ein Ziel: Sie wollen Lyla wieder zu einer der ihren machen; koste es, was es wolle ...

28.Mai
Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz … --- Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse – und jede Schattierung dazwischen.

[Quelle: Amazon.de]

Habt ihr ein Buch gefunden das euch interessiert?

[Rezension] Die Bestimmung Letzte Entscheidung - Veronica Roth

Durch den Krieg haben sich die Fraktionen aufgelöst, und Tris und Four haben erfahren, dass ihr ganzes Leben eine Lüge ist: Es gibt eine Welt außerhalb ihrer Stadt, außerhalb des Zauns. Für Tris und Four steht fest, dass sie diese neue Welt erkunden wollen. Gemeinsam. Doch ihr Vorhaben stößt auf erbitterten Widerstand. Und auch ihre Liebe wird auf eine harte Probe gestellt, als die beiden erkennen müssen, dass die Lüge, die ihre Existenz bestimmt, größer ist, als sie es sich bisher vorstellen konnten. In größter Gefahr muss Tris die letzte Entscheidung treffen – und riskiert alles ...
[Quelle: Goldmann Verlag]

Gemeinsam mit ein paar Freunden machen sich Tris und Four auf, um die Welt hinter dem Zaun zu erkunden. Dort erfahren sie etwas, das ihr Leben über den Haufen wirft. Die Entdeckung treibt einen beinahe unüberwindbaren Spalt zwischen Tris und Four. Allerdings scheinen auch die Menschen hinter dem Zaun mit Manipulation und Lügen zu arbeiten und Tris muss eine letzte große Entscheidung fällen um nicht nur ihre Freunde sondern auch Chicago zu retten. 

Ich war mir sehr lange unsicher ob ich mir den letzten Band der Trilogie 'antun' soll. Die Meinungen über das Buch gingen stark ausseinander, wobei aber die negativen stark überwiegen. Das war schon etwas abschreckend! Außerdem wurde ich dann noch über Instagram gespoilert, das heißt ich kannte das Ende bereits. Jetzt bin ich einfach nur unglaublich froh, das ich trotzdem zum letzten Band gegriffen habe da es einfach eine unglaublich starke Geschichte ist und für mich der beste Teil der Trilogie

Ich kann sehr gut nachvollziehen, warum vielen das Buch nicht so gut gefallen hat. Die Charaktere verändern sich sehr stark, es geht weit ins wissenschaftliche und das Ende ist sicher nicht für jeden etwas. Mir persönlich hat es sehr gut gefallen, da es sehr echt und realistisch für mich gewirkt hat. Außerdem war die Wendung doch sehr überraschend für mich. 

Tris mochte ich schon in den vorherigen Bänden sehr gerne. Sie ist eine willensstarke, energische und zielstrebige junge Frau, die einen sehr offenen Blick für das Leid um sich herum hat. Ihr Ziel ist es, etwas zu ändern. In diesem Buch nimmt Tris zwar nur eine kleine, aber für die Handlung sehr bedeutende Wandlung ein. In ihrer Beziehung zu Four, dem ebenfalls sehr ehrgeizigen "Rebellen", kriselt es in diesem Buch wieder etwas. Das liegt daran, dass beide sehr impulsive Charakterzüge und standhaft an ihrer Meinung festhalten. Ich bin kein Fan von Liebesgeschichte, besonders wenn sie sich bei Dystopien zu weit in den Vordergrund drängen aber bei 'Die Bestimmung' wird die Beziehung zwischen den Beiden mehr kantiger, als kitschig dargestellt und ist somit viel greifbarer. In diesem Band verändert sich vor allem der ehemalige Ferox-Trainer sehr stark.


Der Schreibstil hat mich durch die rasanten Erzählungen, tiefen Gefühle und den 'wissenschaftlichen Touch' total gefesselt. Da die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Four und Tris erzählt wird, kommt man beiden sehr nahe. Zwischendurch hatte ich immer wieder kleine Probleme, altbekannte Namen aus den vorherigen Bänden, Gesichtern zuzuordnen aber durch kleine Beschreibungen der Autorin geling mir das dann doch sehr gut. Das Politische nimmt einen großen Platz ein, war aber überraschend interessant. 

Mit dem finalen Band der hochgelobten 'Die Bestimmung'-Trilogie hat Veronica Roth sich selbst übertroffen. Die Charaktere müssen über sich selbst hinauswachen, Mut beweisen und überzeugen durch ihre Menschlichkeit. Ein tränenreiches, glorreiches Ende das mir gezeigt hat wie schmerzhaft echt das Leben ist.
5/5 Sterne

Die Bestimmung:
1.Die Bestimmung *Rezension*
2. Tödliche Wahrheit *Rezension*
3. Letzte Entscheidung
Zusatz: Fours Geschichte

[Neuzugänge] 11 treue neue Freunde ♥

Huhu ihr Lieben!! 

Ich hoffe ihr seit mit viel Feenglanz, Magie und Glitzer ins Wochenende gestartet (: 
 
In den letzten beiden Wochen haben sich wundervolle 11 neue Bücher bei mir angesammelt. Und ich liebe jedes einzelne davon. *-* Lustigerweise beginne ich mit diesen Neuzugängen 3 neue Reihe und schließe gleichzeitig auch 3 andere ab.



Daughter of Smoke and Bone - Zwischen den Welten
Meine Lieblings-Carly ♥ ist schuld :b 
 Aber ich freue mich schon soooo unendlich aufs Lesen, das ich mich beinahe nicht traue damit anzufangen da ich den perfekten Moment abwarten möchte. 

Ruinen
Der letzte Teil der Partials-Reihe. Dan Wells ist so ein unglaublich genialer Autor - es ist praktisch UNmöglich das er mich mit dem Finale enttäuscht :D

Throne of Glass 1 & 2 
Die Youtuberin Peachgalore hat den ersten Band sooo hoch gelobt, das ich nicht anders konnte als diese beiden Bücher in mein Regal aufzunehmen. Zu sagen das ich total gespannt bin, ist noch total untertrieben ^^
Wächter der Nacht
Es ist so wunderschöööööön. Ich kann nicht aufhören es zu bewundern. Wenn der Inhalt nur halb so toll wie das Aussehen ist, bin ich überzeugt :D Diese zauberhafte Buch habe ich mit ganz viel Glück gewonnen. Dankeschön ♥ 

Flügel aus Papier
Ein Buch aus der Kriegszeit, das sich wirklich schön & interessant anhört. Ich lese unglaublich gerne über dieses Thema und bin gespannt was mich erwartet! (: 


Unearthly
Endlich hat der letzte Band zu mir gefunden! Irgendwie konnte ich mich nie dazu überwinden die tolle Reihe zu beenden. Jetzt muss ich es wohl doch tun ... neeeein! *schnief* 

Stay with me
Ich hab es im Laden entdeckt und war total hingerissen von diesem Klappentext! Erst zuhause habe ich dann bemerkt das es Teil einer Reihe ist. Aber mir wurde gesagt das man die Bände unabhängig voneinander lesen kann. (: 

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung
Eigentlich wollte ich den letzten Teil ja nicht lesen, da ich gespoilert wurde und das Ende schon kenne. Aber irgendwie musste ich es dann doch mit nach Hause nehmen. Ich sollte einfach einen Bogen um Bücherläden machen, den schlussendlich wird aus dem "Nur-Schauen" dann doch "Kaufen" xD 

Shatter me
Mein Vorsatz, mehr englische Bücher zu lesen, steht noch und ich bin super gespannt wie mir der erste Band der Trilogie gefällt! 

Unendlich wir
Der Klappentext klingt richtig, richtig schön und deshalb habe ich mich mit gedrückten Däumchen bei vorablesen.de dafür beworben. Bin richtig happy darüber das ich es lesen darf (: 


3 Thriller/Krimi-Kurzrezensionen

Hey :) 
Heute habe ich 3 kurze Thriller- & Krimirezensionen für euch! Falls ihr also einen Nervenkitzel sucht, seit ihr bei diesen Büchern absolut richtig!

Seelenbrecher
 Sebastian Fitzek • Knaur Verlag • 9,99€
Mein erstes Fitzek - Buch.  Ich bereue es im Nachhinein total das ich es das Lesen so weit hinausgeschoben habe da ich das Buch schon fast ein Jahr auf dem SUB hat. Mitten in der Nacht damit zu beginnen war dann nicht gerade meine beste Idee, da ich a) nicht mehr aufhören konnte zu lesen und ich b) der festen Überzeugung war das sobald ich das Licht ausschalte einer der Protagonisten plötzlich in meiner Zimmertür steht. Ich hatte MEGA Angst.  Das Buch war so spannend und nervenaufreibend das ich gar nicht schnell genug blättern konnte. Ich will auf jeden Fall mehr von Fitzek lesen. Dann aber bei Tag ;) 

Schattenstill
 
Tana French • Fischer Verlag • 9,99€
Unter dem Klappentext wurde die Autorin dieses Buches als Königin der Thriller, Meister der Spannung und, und, und gefeiert. Dem kann ich nur zustimmen.  Vorher war mir der Name noch fremd aber jetzt werde ich die Augen nach Ohren Werken offen halten. Den sie braucht keine Brutalität um Spannung zu erzeugen sondern zeigt dem Leser Stück um Stück was Wahnsinn wirklich bedeutet und das hat mir die Gänsehaut aufgestellt.  Das Buch hat mich gedanklich auch sehr beschäftigt und ich kann es wirklich nur weiterempfehlen.  Jede einzelne der 700 Seiten ist absolut lesenswert! 

Tödliche Wut
 Linda Castillo • Fischer Verlag • 9,99€
Auch dieser Thriller war unglaublich spannend,  besonders da man selbst viel miträtseln konnte. Am besten hat mir trotzdem gefallen so viel über die amische Gesellschaft kennenzulernen. Die drei entführten Mädchen sind nämlich Amische. Zwischendurch verlor das Buch etwas an Fahrt,  dafür überzeugte das spannendende Ende, leider nicht ohne ein wenig Klischee. Rundum hat es mir gut gefallen und ich möchte mehr von Linda Castello lesen, weniger wegen ihrem Stil sondern eher weil mich das Thema Amische sehr interessiert und ihre Thriller immer mit diesem Thema verknüpft ist.

[Lesemonat] März ♥

Huhu ^.^ 
Pünktlich zum ersten April-Tag kommt mein Lesemonat für den März und ich bin wirklich sehr zufrieden mit mir selbst. Dieser Monat hat leider ein paar nicht ganz so tolle Bücher für mich bereit gehalten, aber ich habe trotzdem sehr viel gelesen da auch das ein oder andere Highlight dabei war. ;) 

1. Enders - Lissa Price (400 Seiten)
2. Traumsammler - Khaled Hoessini (440 Seiten)
3. Die Falle - Melanie Raabe (350 Seiten)
4. Red Rising - Pierce Brown (550 Seiten)
5. The Walking Dead - Robert Kirkmann (350 Seiten)
6. Verliebt in Hollyhill - Alexandra Pilz (370 Seiten)
7. Bittersweet - Miranda Beverly-Whittemore (420 Seiten)
8. Vergniss nicht glücklich zu sein - Christophe André (320 Seiten)
9. NOX Unten - Yves Grevet (320 Seiten)
10. Ich und mein anders Leben - Katarina Leno (250 Seiten)
11. Mit uns der Wind - Bettina Belitz (390 Seiten)
12. To all the boys I've loved before - Jenny Han (422 Seiten)
13. Love Letters to the Dead - Ava Dellaira (420 Seiten)
14. Frostnacht - Jennifer Estep (425 Seiten)
15. Weit wie das Meer - Nicholas Sparks (320 Seiten)
16. Asche zu Asche - Jenny Han, Siobhan Vivian (360 Seiten)
17. Das unendliche Meer - Rick Yancey (350 Seiten)
*markierte Bücher sind Higlights*

 Lieblingsbuch im März:
Jenny Han ist eine meiner absoluten Lieblingsautoren und mit diesem Buch hat sie mich wieder absolut überzeugt! :)

Statistik: 
Gelesene Bücher: 17 (-4)
Gelesene Seiten: 6457 (-2100)
Täglich gelesene Seiten: 208
Neuzugänge: 16
SUB: 23

Wie viel hat ihr im März gelesen?
Was war euer Highlight? ♥