[Tag] Taylor Swift Book Tag!

Huhu ♥

Ich wurde vor einigen Tagen von der zauberhaften Kücki ♥ getaggt und
*tadaaaa*
hier ist der Taylor Swift Book Tag!

Wähle ein Buch / eine Reihe, in das / die du verliebt warst, mit dem / der du aber nichts mehr zu tun haben willst. 
Ich habe jeden Teil (obwohl ich nur zwei und drei besitze) mehrmals gelesen und war auch verrückt nach den Filmen. Aber mit Vampiren ist es wie mit Nudelsalat: Ich habe von beidem viel zu oft davon gegessen/gelesen und deshalb mag ich es gar nicht mehr. :o 

Wähle ein Buch mit einem roten Cover.
Gelesen, geliebt, geliebt, geliebt. Geliebt wurde bewusst dreimal geschrieben ;) Mein Fangirlherz ist beim Lesen aufgegangen und das lag nicht nur an den heißen Kerlen sondern auch an dem fantastischen Setting, der Spannung und der tollen Protagonistin. Nicht zu vergessen natürlich: Sarah J. Maas göttlicher Humor! Dieses fantastische Buch habe ich von einer soooo lieben Bloggerin zum Geburtstag geschenkt bekommen (Kücki ♥). Das werde ich dir sicher nie vergessen!! :)

Wähle ein Buch, bei dem du nostalgisch wirst.
Ich habe diese Reihe sehr oft gelesen und immer wieder hat mich Cornelia Funke aufs Neue von der Tintenwelt überzeugen können. Es war auch meine allererste Trilogie und mein erstes eigenes Fantasybuch, das ich nicht aus der Bücherrei ausgeborgt habe. Deshalb wird das Buch in meinem Herz auch immer einen ganz besonderen Stellenwert haben. Es kleben einfach unglaublich viele Erinnerungen zwischen den Seiten, da ich mich an viele, sehr prägende Situationen in meinem Leben erinnern kann, an denen ich dieses Buch gelesen habe. Wenn ich Tintenherz lese, dann werde ich nostigalisch weil ich mich wie ein Kind fühle und spüre das Lesen so etwas wie Magie ist.

Wähle ein Buch mit einer verbotenen Liebe.
Verbotene Liebe in Büchern gibt es wie Sand am Strand, wie Bücherwürmer in Bibliotheken und Fangirls auf Twitter. Unendlich viele! :D Meine Wahl fiel dann auf 'Zara von Asphodel' da das Buch leider sehr unbekannt ist. Das Magiesystem (dieses fantastische Worte habe ich geklaut *hihi*) dort ist total cool und für mich auch komplett neu. Etwas weniger neu war die verbotene Anziehung zwischen dem Gefangen Aiden (Bin ich die einzige die hier an Barbie & der Pegasus denkt? ^^)  und der Prinzessin Zara.

Wähle ein Buch mit einem bösen Charakter, der dir total ans Herz gewachsen ist.
Ein paar werden mich jetzt mit bösen Blicken bombadieren aber ich kann einfach nicht anders. Hier kommt mein offizielles Geständnis: Ich finde Königin Levana toll. Ihr Ehrgeiz, diese Bösartigkeit und ihr steinhartes Herz finde ich einfach fantastisch und ohne sie könnte ich mir die Luna-Chroniken nicht vorstellen! 

Wähle ein Buch dessen Ende dir gespoilert wurde! 
Wie schon viele zu vor, wurde ich bei dem finalen Band von 'Die Bestimmung' gespoilert. Vielen Dank Instagram! *grr* Trotzdem habe ich das Buch gelesen und war eigentlich sehr begeistert, da Veronica Roth dieses Ende gut über die Bühne gebracht hat. 

Nenne einen Charakter, der eine große Entwicklung durchgemacht hat.
Juliette wurde von einer weinerlichen Gefangen zu einer starken, jungen Frau! Ihre Wandlung ist wirklich erstaunlich, aber nicht an den Haaren herbeigezogen sondern absolut nachvollziehbar. Ich wette in den folgenden Bände der Reihe, wird sie noch mehr zeigen was in ihr steckt und mich absolut überzeugen. Juliette ich glaube an dich ;) 

Auf welche Buchveröffentlichung freust du dich am meisten?
Quelle: Carlsen Verlag
*fangirling*
Auf jeden Fall: Wie Schnee so weiß von der fantastischen Marissa Meyer! Das Buch erscheint leider erst im Januar 2016 (OMG ich habe zuerst irgendwie 2015 geschrieben :o Die Zeit vergeht viel zu schnell, aaaah!) 

Wer ist dein Lieblingspärchen?
Ich bin schon seit dem ersten Band absolut begeistert von der Reihe und dem Pärchen Day & June. In ihrer Beziehungen gibt es immer wieder Höhen und Tiefen, die mich als Leser sehr mitgenommen haben. Die Legend-Bücher muss ich immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit lesen, da es viel zu oft zu Gefühlsausbrüchen kommt. xD Leider ist die Trilogie schon beendet und AAAAH der letzte Band hat so ein atemberaubendes Ende das ich schon um die zwanzig Mal gelesen habe. Immer wenn ich nicht so gut drauf bin, schnappe ich mir das Buch und lese das letzte Kapitel. Danach sieht alles schon wieder viel rosiger aus! :) 

Welches Buch willst du niemandem leihen, aus Angst, es könnte in deinem Regal fehlen?
 Ich liebe dieses Buch! Es ist eines der schönsten Bücher über Trauer, Liebe und Loslassen die ich jemals gelesen habe. Es schenkt einem so unglaublich viel Hoffnung, das man sich beim Lesen immer so wohl fühlt. Ich kann dieses Buch einfach nicht ausborgen, da ich große Angst hätte das diese so zarte Geschichte in fremden Händen zerbricht. Für mich ist es etwas ganz Besonderes! ♥


Soooo, das waren meine Antworten :D
Die Fragen sind wirklich spannend und die wunderschönen Grafiken habe ich mir von der lieben Lisa geborgt. Sind sie nicht toll? *--* 
Ich würde mich riesig freuen wenn Mara, Emma, meine Queen Ines und meine liebe Fee mitmachen würden. 

 

[Rezension] The Girl on the train - Paula Hawkins


Rachel takes the same commuter train every morning. Every day she rattles down the track, flashes past a stretch of cozy suburban homes, and stops at the signal that allows her to daily watch the same couple breakfasting on their deck. She’s even started to feel like she knows them. “Jess and Jason,” she calls them. Their life—as she sees it—is perfect. Not unlike the life she recently lost.And then she sees something shocking. It’s only a minute until the train moves on, but it’s enough. Now everything’s changed. Unable to keep it to herself, Rachel offers what she knows to the police, and becomes inextricably entwined in what happens next, as well as in the lives of everyone involved. Has she done more harm than good?
[Quelle: Amazon.de]
Seit Rachel sich von ihrem Mann getrennt hat, hat sie ein Problem mit Alkohol. Ihre tägliche Fahrt mit dem Zug dient nur aus Show, da sie ihre Arbeit aufgrund des Trinkens verloren hat. Dabei bewundert sie jedes Mal das schöne Haus in dem die hübsche Megan und ihr Mann Scott wohnen. Für Rachel sind sie der Inbegriff der Perfektheit. Eines Tages jedoch sieht Rachel, Megan mit einem anderem Mann und ist am Boden zerstört als ihre Illusion zerbricht und sie herausfindet dass auch Megans Leben nicht perfekt ist. Sie betrinkt sich. Wenigte Tage darauf erfährt Rachel dass Megan vermisst wird und nach einer erfolglosen Suche findet man schließlich ihre Leiche. Rachel versucht sich daran zu erinnern was an jenem Tag passiert ist, an dem Megan verschwunden ist doch durch den Alkohol erinnert sie sich an nichts mehr.

Das Buch wurde von vielen bekannten Autoren hoch gelobt und das war einer der Hauptgründe warum ich mich entschlossen habe dieses Buch zu lesen. Dazu kam der spannende Klappentext und das ich selbst ein großer Zug-Fan bin. Vielleicht Gedanken von Rachel, bezüglich des Zug fahrens, kamen mir sehr bekannt vor und grundsätzlich war mir die Protagonistin sehr sympathisch. Das Buch ist in englisch geschrieben und ich muss wirklich sagen dass es sehr einfach geschrieben ist. Selten gab es Wörter die sich mir auch aus dem Kontext nicht erschlossen haben und auch Verständnisschwierigkeiten gab es keine.

Das Buch hat mich sehr zwiegespalten zurückgelassen. Einerseits gab es richtig tolle, spannende, atemberaubende Momente in denen ich meine Augen kam von der Seite lösen konnte aber im Gegensatz dazu gab es auch Stellen die mir nicht so gut gefallen haben. Gerade am Anfang gibt es mehr Gedankengänge als Handlung und ich hatte oft das Gefühl das überhaupt nichts weitergeht und plötzlich in der Handlung ein großer Sprung nach vorne gemacht wurde. Besonders am Ende entlud sich die ganze Geschichte. Das ist natürlich super, da das Ende dann spannend ist aber das erste Viertel war zeitweise schon etwas langweilig. Ich kann jetzt aber auch nicht sagen dass der Anfang schlecht ist, da mir hier Rachels Probleme, der Alkohol und ihre eigenen Selbstvorwürfe, sehr gut gefallen haben. Ich lernte sie sehr gut und schnell kennen, aber plotmässig steckte anfangs einfach der Wurm drinnen.

Die Protagonistin Rachel hat mir am Buch am besten gefallen. Anfangs lernte man sie sehr gut kennen, besonders da man sehr viel von ihrer Gedankenwelt zu sehen bekam. Besonders interessant fand ich, dass sie so verrückt nach Jess und Jackson - sie hat ihnen diese Namen gegeben, da sie die beiden ja nicht persönlich kennt, allerdings heißen sie Megan und Scott - ist. Sie hat sich eine Geschichte zu ihnen einfallen lassen und stellt die beiden als Inbegriff einer perfekten Ehe dar. Natürlich zersplittert ihr ganzes Weltbild als sie begreift das Jess ihren Mann betrügt. Sie selbst wurde von ihrem Ex-Mann betrogen und weiß deshalb genau wie furchtbar das ist.

Das Ende des Buches ist zweifelsohne der beste Teil. Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass die Geschichte so endet. Es war ein tolles Ende, aber es fehlte trotzdem dieses 'Wow', auf das ich mich schon so gefreut habe.

Ein solider Thriller, der meiner Meinung nach ein wenig zu sehr ins Rampenlicht gestellt wird. Er ist spannend geschrieben, hat tolle Charaktere aber mir fehlte einfach der Rausch beim Lesen, den ich mir eigentlich gewünscht hätte. 
3/5 Sterne

Vielen Dank an BloggdeinBuch und den Doubleday Verlag für das Rezensionsexemplar!


[Neuzugänge] Mein Geburtstag ist schuld ^.^

Huhu! ♥ 

Vor einigen Tagen hatte ich Geburtstag und da gab es natürlich nicht nur einen super-leckeren Kuchen sondern auch Geschenke (überraschend, oder^^) und ich durfte mich über ein paar Wunschbücher freuen. Außerdem habe ich noch einiges an Büchergutscheinen & Geld bekommen, da viele sich nicht mehr "trauen" mir Bücher zu schenken da sie nie wissen ob ich das Buch schon habe oder nicht. Einige von euch werden das sicher kennen :D 

Zuerst einmal eine weitere rießengroße Umarmung an meine wundervolle, liebe Kücki ♥. Sie hat mich mit A court of Thorns and Roses überrascht und ich könnte immer noch ausflippen vor Freude. Ein weiteres Geburtstagsgeschenk ist Niemand liebt November. Schon vor einigen Jahren habe ich 'Der Märchenerzähler' von Antonia Michaelis gelesen und dieses Buch war soooo WOW das ich gar nicht anders konnte als mir dieses Buch zu wünschen. Außerdem hat mich Jack angefixt mit seiner tollen Rezension. Bereits gelesen ist das nächste Buch, The Girl on the Train. Ich werde es demnächst rezensieren, aber ich kann euch schonmal verraten das ich nicht so ganz überzeugt davon war. 

Im Mai hatte ich das große Glück ein weiteres Mal bei der Lovelybooks Lesechallenge mitmachen zu dürfen. Ich liebe die Challenges und habe dafür eversea - Ein einziger Moment gelesen. Ein wirklich süßes Buch das ich auch schon rezensieren habe. *klick* Die anderen beiden Bücher sind Geburtstagsgeschenke. Mit Die besten Freunde meines Lebens wurde ich überrascht und die Geschichte klingt wirklich sehr schön, außerdem wurde es von Jojo Moyes empfohlen. Ohne dich kein Sommer ist der zweite Teil der 'Der Sommer in dem ich schön wurde'-Reihe und endlich habe ich ihn zuhause. Die Cover der Bücher mag ich leider gar nicht (wie die meisten aus der Hanser Reihe) aber dafür scheint und strahl der Inhalt umso mehr. Es wird sicher nicht lange auf meinem SUB verweilen.

Jetzt freue ich mich schon sehr aufs Lesen und das Einlösen meiner Büchergutscheine!! ;) 

Ich wünsche euch einen wunderschönen Wochenstart!

[Rezension] Eversea Ein einziger Moment - Natasha Boyd


Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen – die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich … oder?
[Quelle: Egmont Lyx]

Keri Ann jobbt wie gewöhnlich in dem Restaurant als plötzlich der attraktive Schauspieler Jack Eversea auftaucht. Er vertraut ihr an dass er für einige Zeit in Butler Cove bleiben wird. Er bittet sie für ihn einkaufen zu gehen, weil er nicht erkannt werden möchte. Im Gegenzug dazu hilft er ihr, das Haus ihrer verstorbenen Großmutter zu renovieren indem sie wohnt. Zwischen den beiden entwickelt sich etwas und sie kommen sich näher. Doch Keri Ann fragt sich, ob sie wirklich zu dem weltbekannten Superstar passt.

Die Idee das ein normales Mädchen auf einen Superstar trifft und die beiden sich dann verlieben fand ich sehr schön. Die Geschichte spielt in dem ruhigen Städchen Butler Cove, das durch deine Niedlichkeit besticht. Die Autorin schmückt die Geschichte mit vielen kleinen Details aus, wie die Meeresschildkröten, der Buchklub und das Restaurant. Der Schreibstil gefällt mir wirklich gut, da man schnell durch die Geschichte fließt und nicht den Faden verliert. Es gab sowohl Höhen als auch Tiefen und ich bangte in den schweren Zeit und freute mich über die schönen Momente zwischen Keri Ann und Jack.

Die Protagonistin Keri Ann ist ein normales Mädchen, das einerseits schlagfertig ist aber besonders in Jungs-Dingen eher zurückhaltend da sie keine Erfahrung damit hat. Sie hat eine harte Vergangenheit hinter sich, da ihre Eltern bei einem Autounfall ums Leben gekommen sind und kurz darauf auch ihre Großmutter. Da ihr Bruder Medizin studiert, kümmert sie sich alleine um die Restauration des alten Hauses in dem sie wohnt. Später hilft ihr der attraktive Schauspieler Jack Eversea, der von seinem Hollywood-Leben flüchtet und für einige Zeit in Butler Cove untertauchen möchte. Die beiden ergänzen sich wirklich wunderbar und sind für mich ein perfektes Paar mit Ecken und Kanten.

Besonders gut gefiel mir in dem Buch der Humor. Die Autorin schafft damit eine wirklich herzliche und natürliche Atmosphäre und brachte mich des öfteren zum Schmunzeln. Zwischen den Charakteren werden auch einige SMS hin und her geschickt, die ebenfalls sehr lustig sind.

Ein wirklich schönes, aufregendes New-Aduld-Buch das mit süßer Romantik und tollen Charakteren beeindruckt!

 4/5 Sterne

Vielen Dank an Lovelybooks und den Egmont Lyx Verlag!

Eversea
1.Ein einziger Moment
2. Und die Welt bleibt stehen

[Rezension] Will Grayson, Will Grayson - John Green, David Levinthan


 One cold night, in a most unlikely corner of Chicago, two teens - both named Will Grayson - are about to cross paths. As their worlds collide and intertwine, the Will Graysons find their lives going in new and unexpected directions, building toward romantic turns-of-heart and the epic production of history's most fabulous high school musical.
[Quelle: Wasliestdu.de]
Will hätte wohl niemals gedacht dass er nachdem er sich mit einem falschen Ausweis in einen Sexshop geschummelt hat, auf einen Jungen trifft mit dem er nur eins gemeinsam hat: den Namen. Den der Junge heißt genauso wie er: Will Grayson. Doch bei diesem ersten, seltsamen Treffen bleibt es nicht, da sich Will Graysons schwuler Freund in den anderen ebenfalls schwulen Will Grayson verliebt. Natürlich ist das Universium nicht immer ganz so lieb und hält eine Menge Schwierigkeiten bereit, den einer der Wills hat mit schweren Depressionen zu kämpfen während der andere stirkt versucht sich an seine Regeln zu halten und normal zu sein. Schlussendlich kommt dann auch noch ein konfuses Theatherstück dazu und eine Menge Emotionen!

Mein zweites englisches Buch beendet. Puh, ich bin richtig stolz darüber den eigentlich fällt es mir richtig schwer an der Handlung festzuhalten aber hier ging das richtig leicht. Ich bin quasi durch die Geschichte geflutscht, es gab keine Situation bei der ich mich nicht wenigstens ein kleines bisschen ausgekannt hätte und da es viele Chats, SMS-Verläufe und Gespräche gibt braucht man auch keinen großen Vokabelumfang um dem zu folgen. Für Anfänger also richtig klasse aber auch fortgeschrittene Englischleser sicher sehr interessant!

Damit es etwas verständlicher ist werde ich die beiden Will's mal in 1 und 2 einteilen. Will 1 ist ein ziemlich normaler Durschnittsjunge, ohne Freundin der aber ohne es zuzugeben ein Auge auf die hübsche Jane geworfen hat. Sein bester Freund ist ein bunter, riesiger Typ mit dem passenden Namen Tiny. Tiny schreibt während des Buches an seinem eigenen Musical, das am Ende sogar aufgeführt wird und schwul. Nach dem Aufeinandertreffen von Will1 und Will2 verliebt er sich in Will2, der ebenfalls schwul ist und an Depressionen leidet. Er ist der Junge der sich eher schwarz kleidet und dessen Leben seiner Ansicht nach ziemlich verkorkst ist , das verändert sich aber als Tiny in sein Leben tritt.

Die beiden Will's hatten während der Geschichte eigentlich ziemlich wenig miteinander zu tun, das Buch wurde aber in zwei Sichtweisen geschrieben. Einmal in der Sichtweise von Will und einmal in der Sichtweise von (Überraschung! Überraschung!) Will. Mir persönlich gefielen die Parts mit Will 2 (dem depressiven, schwulen, zurückhaltenden) besser da ich das Gefühl hat beim anderen Will passierte nicht sonderlich viel außerdem das er seinem langweiligen Leben kritisch gegenüber stand und eigentlich stand bei ihm sein beste Freund Tiny im Vordergrund. Sowie seine Verliebt- bzw. Nichtverliebtheit zu Jane.

Ein John-Green-Buch. Juhu! Der mehrmals mit Preisen ausgezeichnete Autor gehört auch zu meinen Lieblingen aber obwohl mir das Buch gut gefallen hat, bis auf den Mittelteil der sich ein wenig zog und eigentlich nicht viel wichtiges enthielt, ist es nicht sein bestes. Eine wie Alaska (eng. Looking for Alaska) und Das Schicksal ist ein mieser Verräter (eng. The fault in our stars) schlägt das Buch um Längen. Schreibstilmässig war es allerdings wirklich TOP! Was ich gerne gewusst hätte: Hat jeder Autor einen Will übernommen oder haben sie die Kapitel immer gemeinsam geschrieben?
 
Als englisches Buch fand ich es gerade richtig, den mit einer gesunden Prise Humor lockert es die Geschichte auf, viele Gespräche, SMS und Emails vereinfachen das lesen und dadurch das manche Seiten nicht so voll sind hat man das Gefühl schnell durch zu kommen. Der Inhalt ist natürlich auch sehr ansprechen und hat mir gut gefallen, auch wenn es definitiv nicht das beste Buch von John Green ist.

4/5 Sterne

[Neuzugänge] Woher kommen die den schon wieder? ;)


Huhu ihr Lieben!

Ich bin mir sicher das ihr mich wohl am besten verstehen werdet! Eigentlich hatte ich geplant für diese Woche KEINEN Neuzugänge-Post zu machen, da ich auch keine neuen Bücher kaufen wollte. Aber dann waren da ein paar unglückliche Umstände und schon ist ein neues Amazon-Paket bei mir eingetrudelt (was für ein tolles Wort ^-^). :D 

Ist diese Box mit der Schleife nicht knuffig? *-* Ich bin total verliebt in sie! ♥
~ Splitterfasernackt ~
Das Buch musste ich einfach unbedingt haben, da meine liebe Fee  mir immer wieder von Lilly Lindner vorgeschwärmt hat und ich von 'Was fehlt wenn ich verschwunden bin' so begeistert war.

~ Lux Beginnings (Obisidan/Onxy) ~
Nach langem Hin & Her habe ich mich schließlich doch dazu entschlossen mit der Reihe anzufangen, einfach weil ich super neugierig war was sich hinter den vielen unterschiedlichen, einerseits total begeistert, andererseits total genervt, Meinungen verbirgt.

~ Die Besessene ~
Mein Glücksfee war so lieb und hat mal wieder ihren Zauberstab geschwenkt und so habe ich das Buch bei der lieben Jen gewonnen. Dankeschön, du hast mir eine große Freude damit gemacht ♥

~ Die Nacht gehört dem Drachen ~
Auch dieses Buch habe ich gewonnen und zwar bei der wundervollen Ruby. Vielen Dank für das tolle Buch (: ♥ 

Ich hoffe das auch bei euch viele, tolle, wundervolle Bücher angekommen sind! 
Wunderschönen Sonntag wünsche ich euch noch




[Rezension] Tiefe Wellen - Kat Rosenfield

Callie Morgan hat Angst vor dem Wasser. Ihre Mutter ist ertrunken – Unfall oder Selbstmord? Durch eine mysteriöse Krankheit steigt das Wasser auch in ihrer Lunge. Doch als ihr Vater ausgerechnet im feuchtwarmen Florida einen Job annimmt, verschwinden die Symptome. Callie findet Freunde, ein Junge verliebt sich in sie. Aber das schicksalhafte Verhältnis ihrer Familie zum Wasser scheint sie zu verfolgen.
EIN ÜBERWÄLTIGENDES BUCH: packende Erzählstimme, hypnotische Atmosphäre, ein unglaubliches Familiengeheimnis!
[Quelle: Fischer Verlag]  
Callie Morgan hat seit dem Ertrinken ihrer Mutter Angst vor dem Wasser. Sie war selbst dabei, als ihre Mutter aus dem Boot stieg und in den dunklen Wellen verschwand. Nach einem unwiederstehlichem Jobangebot, zieht Callies Vater mit ihr wieder zurück ans Meer. Plötzlich ändert sich Callies Leben schlagartig, den nicht nur ihre seltsame Krankheit scheint zu verschwinden, auch verloren gegangene Errinerungen kommen wieder zutage und so nahe am Wasser fühlt sie sich ihrer verstorbenen Mutter so nahe wie nie. Doch in Callie scheint etwas zu schlummern, den bei einem Ausflug wird plötzlich ihr Freund Ben schwer verletzt und in die selbe Tiefe gezogen, die ihr auch die Mutter geraubt hat.

Ich habe das Buch unangefragt vom Fischer Verlag zugesand bekommen - herzlichen Dank - und war sehr überrascht. Ich habe zuvor weder etwas gehört noch gelesen von diesem Buch. Später habe ich bemerkt das eine liebe Bloggerfreundin von mir, die das Buch bereits auf englisch gelesen hat, total begeistert davon war. Ehrlich gesagt klang der Klappentext sehr durchschnittlich und nach wenigen Kapiteln ahnte ich zu wissen worum es sich in diesem Buch dreht. Dann allerdings kam die großer Überraschung die dieses Buch bereit hält und je weiter man liest, desto wirbelnder und aufregender wird die Geschichte und am Ende ist plötzlich alles anders. Zuerst war ich noch sehr kritisch, aber schlussendlich konnte ich nur mehr schiere Begeisterung für dieses Buch aufbringen.

Die Hauptprotagonistin Callie, mochte ich von Anfang an. Durch ihre Krankheit, bei der sich Wasser in ihrer Lunge sammelt und ihr die Luft zum Atmen nimmt, fällt es ihr nicht leicht das Leben zu meistern. In der Schule wird sie für ihren rasselnden Atem, die kratzige und heisere Stimme und ihre Attacken, wenn sie keine Luft bekommt, gemobbt und gemieden. Zu ihrem Glück zieht ihr Vater wegen seinem Job oft um, allerdings hat Callie so auch nicht die Möglichkeit Freunde zu finden. Als sie jedoch mit ihrem Vater an ein Dorf am Meer zieht, bessert sich nicht nur Callies Gesundheitszustand, weshalb sie keine Symptome mehr zeigt, sondern sie findet auch Freunde und verliebt sich in den Jungen Ben. Während des Buches verändert Callie sich sehr stark, besonders im hinteren Teil des Buches in dem sie versucht mehr über ihre Familie herauszufinden. Da sie während der Geschichte im Fokus stand, blieben die anderen Personnen eher schwammig, obwohl diese auch starke Charaktermerkmale aufwiesen.

Das Besondere an dieser Geschichte ist die fantastische Mischung zwischen Fantasy und Contemporary, sowie der große Freiraum den die Autorin dem Leser für eigene Gedanken und Interpretationen gibt. Ich möchte gar nicht zu viel verraten, sondern einfach nur betonen wie großartig ich diese Komponenten fand. Es ist für mich immer wieder unglaublich, welche Dinge man mit Worten vollbringen kann. Die Geschichte enthält keine geradlinigen Strukturen, sondern ist voller Wogen und Wellen die sich erst gegen Ende anfangen zu glätten. Die Atmosphäre die dieses Buch austrahlt ich anziehend und geheimnisvoll, besonders da sich der Nebel der Geheimnisse sehr langsam aber nicht schleppend löst.

Ein wirklich außergewöhnliches Buch, das mit seiner Mischung aus Fantasy und Contemporary den perfekten Ausgleich bietet und dazu noch sehr viel Freiraum für eigene Interpretation bietet. Das Buch hat seine Hände nach mit ausgestreckt, mich von hinten gepackt und überrumpelt! Absolut empfehlenswert! 
5/5 Sterne

Mein Dank geht an den Fischer Verlag für die freundliche Zusendung des Rezensionsexemplars!


[Neuerscheinungen] Juni und seine wundervollen Bucherscheinungen ♥

Hallo! :)

Der Mai ist auch schon wieder halb vorbei und deshalb möchte ich euch einige tolle Neuerscheinungen vorstellen, die uns im Juni erwarten. Ich freue mich schon riesig auf einige Bücher!!

Shivs Leben ist vollkommen aus den Fugen geraten: Während eines Familienurlaubs in Griechenland verunglückte ihr jüngerer Bruder Declan – und Shiv gibt sich die Schuld an seinem Tod. In einer psychiatrischen Klink gelingt es ihr, nach und nach Erinnerungen an unbeschwerte Tage am Meer, an den lebensfrohen, quirligen Declan und an den gut aussehenden Griechen Nikos, in den sie sich dort Hals über Kopf verliebt hatte, zuzulassen. Und an das Unglück, das sich dennoch so unausweichlich zusammenbraute. Was ist damals wirklich geschehen? Und welche Rolle spielte Nikos dabei? Noch einmal muss Shiv durch die Hölle gehen, um sich endlich Klarheit zu verschaffen.
1. Juni

Auch im vierten Band der "Elemental Assassin"-Reihe wird die ehemalige Auftragskillerin Gin Blanco nicht von ihren Erzfeinden in Ruhe gelassen. Doch diesmal ist nicht nur sie, sondern auch ihre Schwester Bria in Gefahr! Und die hat keine Ahnung, dass sie gerade gegen ihre eigene Schwester ermittelt ... Gin kennt sich mit Messern besser aus als mit Gefühlen. Dass nun ausgerechnet sie bei Geschäfttsmann Owen Grayson Schmetterlinge im Bauch hat wie ein pubertierender Teenager, hätte sie sich nie träumen lassen. Aber es ist eben nichts heißer als ein Mann, der sie so nimmt, wie sie ist - inklusive ihrer Vergangenheit, die immerhin dazu geführt hat, dass sie ziemlich mächtige Feinde hat. Und die haben es mal wieder auf Gin abgesehen. Nur haben sie diesmal eine Killerin angeheuert, die Gin das Wasser reichen kann.
8. Juni

Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?
15. Juni

Als Kelsea Glynn an ihrem neunzehnten Geburtstag den Thron des magischen Königreiches Tearling besteigt, tritt sie ein schweres Erbe an: Die mächtige Herrscherin des Nachbarlandes Mortmesne bedroht Tearling, das eigene Volk begegnet ihr mit Misstrauen, und an ihrem Hof findet sie einen Sumpf von Machtgier, Lügen und Intrigen vor. Kelsea weiß, sie darf sich keinen einzigen Fehler erlauben, wenn sie überleben will. Sie wird all ihren Mut, ihre Klugheit und Stärke brauchen, um eine wahre Königin zu werden – die legendäre Königin von Tearling . .
15. Juni

Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht.
15. Juni

Wenn Talent und Schönheit nicht mehr reichen ... musst du zu anderen Mitteln greifen
Die Ballettakademie im Herzen Manhattans ist eine der besten des Landes. Den jungen Tänzerinnen wird einiges abverlangt. Für die ehrgeizige Bette kein Problem. Schließlich gilt es, ihrer Schwester nachzueifern, einer berühmten Ballerina. Ganz anders die freigeistige Giselle, die zwar immer nur tanzen wollte, auf das harte Training aber wenig Lust hat. Die perfektionistische June schließlich gibt immer alles – und es reicht doch nie so ganz. Als die Nussknacker-Aufführung bevorsteht, geraten die drei in einen erbitterten Konkurrenzkampf: Wer von ihnen wird die Rolle der Primaballerina bekommen? Doch nur eine ist bereit, alles dafür zu tun, wirklich alles ...
22. Juni

Kurz nach Silvester wird in einem Haus im Woodgate Country Park eine mumifizierte Leiche gefunden. Rechtspsychologin Dr. Kate Hanson und ihre Kollegen von der Unsolved Crime Unit der Birminghamer Polizei finden heraus, dass es sich bei dem Toten um den Kunststudenten Nathan Troy handelt, der vor zwanzig Jahren spurlos verschwand. Kate beginnt, in Nathans Vergangenheit zu graben – und stößt auf eine Mauer des Schweigens. Wieso weigern sich Nathans frühere Mitbewohner, über den Toten zu reden? Als ein Teenager ermordet wird und ein weiterer Junge verschwindet, ist Kate überzeugt: N athans Mörder ist zurückgekehrt …
22. Juni

Eine Atomexplosion erschüttert Texas! Doch es handelt sich nicht um einen Akt des Terrors, sondern um einen schrecklichen Unfall. Ein kleiner Junge namens Drake kann sein mächtiges Wild-Cards-Talent nicht beherrschen und hat die Katastrophe ausgelöst. Die aus Assen und Jokern bestehende Eingreiftruppe der UNO – genannt Das Komitee – will den Jungen unter ihren Schutz stellen. Doch als seine Mitglieder in Texas eintreffen, ist Drake verschwunden …
Gleichzeitig versucht Drummer Boy, die Krise in der arabischen Welt zu beenden. Aber während des Einsatzes kommen ihm Zweifel. Kämpft er für die richtige Seite?
22. Juni

 Schon seit Wochen roch Furia nach Büchern: Sie war auf dem besten Weg, eine erstklassige Bibliomantin zu werden. Immer tiefer dringt Furia in die magische Welt der Bücher vor. Das Reich uralter Bibliotheken und phantastischer Geschichten wird von den tyrannischen Drei Häusern regiert. Von einem geheimen Ort aus, dem Sanktuarium, herrschen sie über die Geschicke aller Bibliomanten und Exlibri. Doch Furia und ihre Gefährten leisten Widerstand. Um ihre Welt von den Unterdrückern zu befreien, begeben sie sich auf die gefährliche Suche durch die verborgenen Refugien nach dem Zentrum der Macht – und stoßen auf das größte Geheimnis der Bibliomantik
25. Juni

 Während Miles‘ erstem schizophrenen Anfall verschwindet sein Bruder spurlos. Zwei Jahre später hat die Polizei die Suche längst aufgegeben. Aber Miles ist sich sicher: Sein Bruder wurde entführt, und er muss ihn retten. Und so macht er sich heimlich auf die Suche, begleitet nur von den Stimmen in seinem Kopf … und er findet eine Wahrheit, die alles in Frage stellt, woran er je geglaubt hat.
Ein packender Thriller – und die Geschichte eines Jungen, der darum kämpft, die Grenze zwischen Wirklichkeit und Einbildung wiederzufinden.
25. Juni

 »Fotos verraten alles. Sie zeigen das, was gezeigt werden soll – aber darüber hinaus zeigen sie die Lücken in den Familien, die schadhaften Stellen am Haus.« Verstohlene Blicke, versteckte Gesten, die Abgründe hinter lächelnden Mündern: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse alles. Wenn sie der Welt ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet. Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch das endet in einer Katastrophe. Mo reicht es. Gemeinsam mit Aino, Leons eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen. Als Mo in Helsinki Ainos geheime Lebensgeschichte entdeckt, ist sie selbst ein anderer Mensch.
26. Juni

Ist etwas für eure Wunschliste dabei?