[Rezension] Wie Schnee so weiß - Marissa Meyer


Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen …
[ Quelle: Carlsen Verlag ]  

Endlich ist er da! Der lang ersehnte vierte, und leider auch schon letzte, Band der fantastischen Luna Chroniken! Es gab schon lange kein Buch mehr, auf das ich so sehr hingefiebert habe wie dieses Buch und das Warten hat sich hier wirklich gelohnt. Meine relativ hohen Erwartungen wurden von Marissa Meyer mit einem Schulternzucken hingenommen und haushoch übertroffen. Das Lesen war begleitet von Herzklopfen, Luftschnappen, Begeisterung, Tränen, Aufkeuchen und vor allem einer Menge Emotionen.


Ich liebe die Idee ein Märchen in eine moderne Sci-Fi-Geschichte zu verwandeln. Man merkt beim Lesen auch sehr deutlich, das Marissa Meyer große Freude am Schreiben hat und im letzten Band hat sie sich wirklich selbst übertroffen. Es war für mich beinahe unmöglich mich von den Seiten zu lösen. Geschweige denn in den Lesepausen nicht an Luna und meine Helden in Not zu denken. Ein Großteil der Handlung im letzten Band spielt sich auf Luna ab, dem Land das der Herrschaft von Levana unterliegt. In diesem Buch kommt man auch der grausamen Königin so nahe wie noch nie  und man darf sogar ein paar Blicke hinter ihrer funklenden Fassade werfen. Momente die mich sehr bewegt haben. Wie man auch schon am Klappentext erahnen kann, steht Cinder und ihren Freunden in diesem Buch wirklich Großes bevor und eine Verstrickung folgt der nächsten. Mir würden viele Worte einfallen um das Abenteuer der Freunde zu beschreiben, doch 'einfach' wäre ganz bestimmt nicht dabei, da Levana der Truppe ziemlich viele Steine in den Weg wirft. Doch gerade diese Steine, helfen den Charakteren sich zu entwickeln, Lösungen zu finden und stärker zusammen zu wachsen als je zuvor. 


Genauso wie in den Vorgängerbänden, erweitert sich unsere Heldengruppe durch eine Protagonistin und einen Protagonisten, genauer gesagt die Prinzessin Winter und ihren Soldaten Jacin. Es brauchte nicht viel, da schloss ich das herzensgute Mädchen gleich ins Herz und innerhalb weniger Kapitel erkämpfte sich die Prinzessin den Platz meiner Lieblingsperson in der Buchreihe. Wobei es schwer ist, aus der starken Cinder, der unabhänigen Scarlet sowie der intelligenten Cress einen Liebling herauszupicken. Schließlich ist jeder Charakter auf seine einzigartige Weise fantastisch. Ganz zu schweigen von der männlichen Besetzung. Im Finale treffen wir wieder auf den Kaiser Kai, den Wolfssoldaten Wolf und den Verbrecher Thorne. Alle zusammen geben ein wundervollen Team ab, das auch im letzten Band symbolosiert das Freundschaft und Zusammenhalt unbedingt wichtig ist.

Das letzte Mal, meine lieben Protagonisten durch ein Abenteuer zu begleiten, war für mich unglaublich toll, auch wenn dass den Abschied schließlich nur noch schmerzhafter machte. Als ich die letzten Worte gelesen habe, ist mein Herz gebrochen, da ich wusste dass die Reihe nun vorbei ist - doch für die Luna Chroniken würde ich tausend gebrochene Herzen auf mich nehmen! Es ist durch und durch eine Reihe die es wert ist gelesen zu werden!
5/5 Sternen

Die Luna Chroniken: 
1. Wie Monde so silbern
2. Wie Blut so rot
3. Wie Sterne so golden
4. Wie Schnee so weiß 

ZUR BLOGTOUR



Kommentare:

  1. Mir geht es wie dir. Trotz gebrochenem Herzen würde ich die Zeit in der Welt der Luna-Chroniken niemals missen wollen. Und ich freue mich schon darauf, irgendwann wieder in ihr zu versinken. :)

    Eine schöne Rezension hast du da geschrieben und das erste Zitat ist sowas von passend!

    Nine <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich möchte die Reihe auch bald einmal wieder lesen und ich bin mir sicher dass sie mir genauso gut gefallen wird wie beim ersten Mal lesen. (:
    Dankeschön liebe Nine ♥

    AntwortenLöschen
  3. Es freut mich, dass dir das Ende so gut gefallen hat! Obwohl ich leider doch enttäuscht von dem Buch war, bin ich traurig dass die Reihe nun zu Ende ist :/ Gerade "Cinder" und "Cress" waren richtige Lieblingsbücher von mir. Umso gespannter bin ich auf ihre neue Reihe im Herbst!

    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.