{Rezension} Vom Anfang bis heute - Loel Zwecker


Es war einmal ... eine Reise, die mit dem Urknall begann und die noch lange nicht zu Ende ist. Von der ersten Zelle zu den Goldenen Zwanzigern und vom alten Ägypten zur App ist es dabei bisweilen nur ein Katzensprung. Loel Zwecker erzählt davon anschaulich und alltagsnah, mit einem Blick für überraschende Details und verborgene Zusammenhänge: Wie im Mittelalter die Brille erfunden, in Indien die Meditation zu einer echten Macht wurde und die Waschmaschine unser Leben veränderte. Geschichte braucht Geschichten – und diese ist eine ganz besondere.
{ Quelle: Penguin Verlag }
 
Im Laufschritt durch die Geschichte - mit diesem Buch kein Problem. Es beginnt mit der ersten Zelle vor rund 4,6 Milliarden Jahren und endet mit der Gegenwart. Dabei lässt der Autor Loel Zwecker, ehemaliger Dozent für Kunstgeschichte in München, keine wichtige Station auf dem Weg vom Anfang bis zum Ende aus.

Der Aufbau des Buches ist klasse! Bei mir in der Schule verlief der Geschichtsunterricht immer kreuz und quer. Einmal sprachen wir vom zweiten Weltkrieg, das nächste Mal von der Endeckung Amerikas. Dabei finde ich gerade die Chronologie, die Tatsache, dass die Geschehnisse aufeinander aufgebaut haben, so spannend. Die Kapitel sind nicht nur chronologisch sondern thematisch auch gut strukturiert, sodass man sich als Leser gut zurechtfindet.

Der Schreibstil des Buches war für mich okay. Irgendwie konnte er mich das ganze Buch über nicht vollkommen packen, was wirklich schade ist, da damit das Leseerlebnis doch etwas gedämpft wurde und ich manche Seiten ziemlich überflogen haben. Meinem Gefühl nach versucht der Autor zu sehr "moderne" Begriffe einzubauen, um alte Geschichte cool wirken zu lassen. Das wäre gar nicht nötig gewesen, da der Inhalt auch so interessant ist. Komisch aber wahr, ich hätte mir hier sogar ein bisschen die angenehme Sachlichkeit eines Schulbuches gewünscht.

Über den Inhalt kann ich natürlich keine Wertung abgeben. Geschichte ist schließlich Geschichte. Aber der Autor hat sich wirklich viel Mühe gegeben die interessanten und wichtigsten Punkte auf der langen Liste näher zu beleuchten und ich finde die getroffene Auswahl sehr gelungen. Auch die Länge des Buches finde ich gerade richtig. Rundum also gelungen!
Eine tolle Idee, die auch gut umgesetzt worden ist. auch wenn der Schreibstil mich nicht so ganz abholden konnte aber für Geschichtsinteressierte kann ich das Buch nur weiterempfehlen! 
4/5 Sterne

Mein herzlichster Dank geht an den Penguin Verlag für das Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Klingt wirklich sehr interessant :) Schade, dass dich der Schreibstil nicht ganz so überzeugen konnte. Aber ansonsten scheint es ja echt gut zu sein. :)

    AntwortenLöschen

Wollt ihr mir einen Kommentar hinterlassen?
Danke ♥ Das freut mich!
Aber bitte kein Spam oder Beleidigungen.